Pikant-süßer Quark-Gugelhupf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pikant-süßer Quark-Gugelhupf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
8
Für den Quark-Öl-Teig:
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
125 g Magerquark
150 ml Milch
100 ml Öl
1 TL Zucker
1 TL Salz
1 Päckchen abgeriebene Zitronenschale
Für die Füllung:
1 Dose (235 g) Aprikosen
5 dünne Scheibe roher Schinken
Für den Quarkdipp:
250 g Magerquark
Salz
Pfeffer
1 EL Aprikosensaft (aus der Dose)
Außerdem:
Friséesalat zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
AprikoseMagerquarkMilchMagerquarkÖlSchinken

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit Backpulver mischen. Quark, Milch, Öl, Zucker, Salz und Zitronenschale zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig auf leicht bemehlter Fläche zu einem Rechteck (25-40 cm) ausrollen.

2.

Aprikosen gut abtropfen lassen. Schinkenscheiben längs halbieren. In jeden Schinkenstreifen eine Aprikosenhälfte einwickeln und gleichmäßig an der oberen und unteren Längsseite der Teigplatte verteilen. Von beiden Längsseiten zur Mitte hin aufrollen und mit der Naht nach innen in eine gefettete Napfkuchenform (22 cm Durchmesser) legen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) etwa 60 Minuten backen.

3.

Napfkuchen nach dem Backen noch etwa 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann auf eine Tortenplatte stürzen und vollständig auskühlen lassen.

4.

Quark leicht mit Salz und Pfeffer würzen und mit Aprikosensaft verrühren. Den Quarkdipp zum Gugelhupf reichen. Mit Frisée garniert servieren.