Pikante Brandteig-Törtchen mit Quark

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pikante Brandteig-Törtchen mit Quark
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig

Zutaten

für
8
Zutaten
125 g Wasser
25 g Margarine
Salz zum Würzen
Pfeffer zum Würzen
Paprikapulver zum Würzen
75 g Mehl
15 g Speisestärke
2-3 Ei (Größe M)
1 Msp. Backpulver
1 EL Sesamsaat
Für den Quark:
500 g Magerquark
2 EL Tomatenketchup
1 EL Tomatenmark
1 TL Senf
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
2 Frühlingszwiebeln
1 rote Zwiebel
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie
Schnittlauch zum Garnieren
Cocktailtomaten zum Garnieren
Paprikapulver zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.

Wasser mit Margarine in einem kleinen Topf aufkochen. Mehl mit Stärke mischen und auf einmal hineinschütten. Alles verrühren und den Teig 1-2 Minuten „abbrennen“, so dass sich ein weißer Belag am Topfboden bildet. Teig in eine Schüssel geben und ein Ei mit den Knethaken des Handrührers unterrühren. Nach und nach die übrigen Eier unterrühren, so dass ein glänzender Teig entsteht. Zum Schluss das Backpulver unterrühren. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Auf jedes Blech 6 Teighäufchen geben und mit einem Messer zu einem Kreis von 10 cm Durchmesser verstreichen. Mit Sesam bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200-220 Grad (Gas: Stufe 4-5, Umluft: 180-200 Grad) 25-30 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

    2.

    Quark mit Ketchup, Tomatenmark und Senf verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Frühlingszwiebeln putzen, abspülen und fein schneiden. Zwiebel pellen und fein würfeln. Kräuter abbrausen, trockenschütteln und fein schneiden. Frühlingszwiebeln, Zwiebel und Kräuter unter den Quark rühren.

    3.

    Acht Brandteigtaler mit Quark bestreichen. Die übrigen Taler in Stücke brechen und in den Quark stecken. Mit Schnittlauch, Tomaten und Paprika garnieren.