Pikante Windbeutelchen und Creperöllchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pikante Windbeutelchen und Creperöllchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
759
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert759 kcal(36 %)
Protein31 g(32 %)
Fett54 g(47 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D4,3 μg(22 %)
Vitamin E8,1 mg(68 %)
Vitamin K23,9 μg(40 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin11,9 mg(99 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure82 μg(27 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin21 μg(47 %)
Vitamin B₁₂3,6 μg(120 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium553 mg(14 %)
Calcium140 mg(14 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod54 μg(27 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren22,3 g
Harnsäure107 mg
Cholesterin378 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
10
Crêpe-Teig für ca. 10 Personen:
300 ml
4
200 g
1 Prise
3 EL
flüssige Butter
1 EL
frisch gehackte Kräuter
Öl zum Braten
Für die Lachsfüllung
300 g
150 g
2 TL
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
fein geschnittene Dillspitzen
1 EL
kleine Kapern
Für die Thunfischfüllung
1 Dose
Thunfisch (ca. 180 g, nature)
1
1
2 Blätter
weiße Gelatine
3 EL
Pfeffer aus der Mühle
2 TL
Mini-Windbeutel:
125 ml
125 ml
1 Prise
1 Prise
75 g
250 g
6
Schinkensalat mit Erbsen:
100 g
Kochschinken ohne Fettrand
3 EL
TK- Erbsen
3 EL
4 EL
1 TL
1 EL
gehackte Petersilie
Krabbensalat:
200 g
2 EL
3 EL
2 EL
gehackte Dillspitzen
100 g

Zubereitungsschritte

1.
Für den Crepeteig die angegebenen Zutaten glatt verrühren und 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Für die Lachsfüllung 2/3 vom Lachs mit Creme fraiche fein pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und den Dill, die Kapern und den in kleine Würfel geschnittenen restlichen Lachs untermischen.
3.
Für die Thunfischfüllung den Thunfisch mit einer Gabel fein zerreißen. Zwiebel schälen und mit der Essiggurke in kleine Würfel schneiden und untermischen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann tropfnasse in einem kleinen Topf erwärmen und auflösen; aufgelöste Gelatine gründlich unter die Farce rühren. Die Mayonnaise unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
4.
In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und nacheinander 8 dünne Crepes von beiden Seiten backen.
5.
Je die Hälfte der Crepes mit Lachsfarce und mit Thunfischfarce bestreichen, aufrollen und jede Rolle fest in Frischhalte einwickeln. 2 - 3 Std. kühl stellen.
6.
Zum Servieren die Folie entfernen und die Rollen in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, je ein Hölzchen/Zahnstocher einstecken und auf einer Platte anrichten.
7.
Milch, Wasser, Salz, Zucker und Butter in Topf aufkochen lassen, Mehl einfüllen und mit dem Kochlöffel so lange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst und ein weißer Belag am Boden entsteht.
8.
Den Teig in eine Schüssel geben, sofort ein Ei unterrühren und erst dann das nächste Ei unterrühren, wenn der Teig wieder glatt und geschmeidig ist.
9.
Der Teig ist fertig, wenn er glänzt und schwer reißend vom Löffel fällt.
10.
Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech walnussgroße Windbeutel (Profiteroles) spritzen.
11.
Im vorgeheizten Backofen (200°) ca. 30 Min. goldbraun backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen durchschneiden und mit Schinken- und Krabbensalat füllen.
12.
Schinken in kleine Würfel schneiden. Erbsen 2 Min. blanchieren und in kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen. Schinken, Erbsen und Tomaten mit der Mayonnaise verrühren, mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zitronensaft würzen und die Petersilie unterrühren.
13.
Krabben mit Zitronensaft und Öl vermischen, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen und die Hälfte des fein gehackten Dill untermischen. 1 Stunde durchziehen lassen.
14.
Zum Servieren jeweils etwas Mayonnaise in die Hälfte der Windbeutel geben, Krabben darauf verteilen und mit restlichem Dill garnieren. Übrige Windbeutel mit dem Schinkensalat füllen.