Pikanter Kartoffel-Napfkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pikanter Kartoffel-Napfkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
8
Für den Hefeteig:
250 g
100 g
Roggenmehl (Type 1150)
1 Päckchen
1 Prise
150 g
gekochte Kartoffeln , fein gerieben
1 TL
250 ml
lauwarmes Wasser
50 ml
Für die Füllung:
40 g
50 g
in Öl eingelegte Tomaten
1 Bund
125 g
1
Ei (Größe M)
10 g
Außerdem:
Chicoreeblatt zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.

Beide Mehlsorten mit Trockenhefe in einer Schüssel mischen. Zucker, geriebene Kartoffeln, Salz, Wasser und Olivenöl zufügen. Alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

2.

Für die Füllung Salami und Tomaten (abgetropft) klein würfeln. Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein hacken. Quark mit Ei und Speisestärke verrühren. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Salami, Tomaten und Petersilie unterrühren.

3.

Teig kurz durchkneten. Eine Napfkuchenform (1 Liter Inhalt) fetten und mit Mehl ausstreuen. Die Hälfte Teig einfüllen. Mit einem Löffel Mulden eindrücken und die Füllung hineingeben. Den übrigen Teig darauf geben. Form mehrmals kräftig auf die Tischplatte stoßen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) etwa 50 Minuten backen. Napfkuchen auskühlen lassen. Auf eine Platte stürzen und mit Chicoréeblättern garniert servieren.