Pimpinellenessig

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pimpinellenessig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
Kalorien:
33
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert33 kcal(2 %)
Protein2 g(2 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure17 μg(6 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium259 mg(6 %)
Calcium81 mg(8 %)
Magnesium24 mg(8 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Außerdem
2 Zweige
1
großes Schraubglas
2
kleine Flaschen (à 0,5 l)
Zutaten
100 g
sehr frische Zweige Pimpinelle
frische Triebspitze
1 l
guter Weinessig
nach Geschmack
3
1
unbehandelte Zitrone
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeinessigPimpinellePimpinelleGewürznelkeZitrone
Produktempfehlung
Verwendung: Man verwendet Pimpinellenessig für Salate und Soßen, aber vor allem in wenig gewürzten Gerichten, da der Geschmack sonst überdeckt wird.

Zubereitungsschritte

1.
Frische Triebspitzen und restlichen Pimpinelle, waschen, trocken schütteln, grob zerkleinert.
2.
Ein großes Glas zur Hälfte mit den zerkleinerten Blättern füllen und gießen mit Essig (Weißweinessig) aufgießen. Als Geschmacksvariante kann die Schale einer unbehandelten Zitrone und 2 Gewürznelken hinzugefügt werden. Dann das Glas gut verschließen und ca. vier Wochen an einen sonnigen Platz stellen und täglich schütteln. Danach durch einen Tee oder Kaffeefilter abgießen. In die Flaschen umfüllen, je einen Pimpinellenzweig hineingeben, verschließen und beschriften oder mit einem Anhänger versehen.
Schlagwörter