Clever naschen

Pistazien-Feigen-Energiebällchen

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Pistazien-Feigen-Energiebällchen

Pistazien-Feigen-Energiebällchen - Diese Pralinen können guten Gewissens gegessen werden.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
53
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Pistazien liefern viele gesunde mehrfach ungesättigte Fettsäuren sowie eine große Portion Eiweiß. Feigen enthalten reichlich Ballaststoffe und sorgen dafür, dass die Bällchen lange sättigen.

Wer möchte, kann die Bällchen an seinen eigenen Geschmack anpassen: Zum Beispiel mit Datteln oder Aprikosen statt Feigen oder Mandeln, Walnüssen oder Haselnüssen anstelle von Pistazien.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien53 kcal(3 %)
Protein1 g(1 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure4 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin2,5 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium125 mg(3 %)
Calcium23 mg(2 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0,4 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
FeigePistazieVanillepulver

Zutaten

für
25
Zutaten
140 g
geschälte, naturbelassene Pistazien
200 g
getrocknete Feige
½ TL
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

100 g Pistazien mit Feigen und Vanillepulver im Food Processor zu einer cremigen Masse pürieren.

2.

Aus der Masse 25 gleich große Energiebällchen formen.

3.

Restliche Pistazien im Mixer fein mahlen und die Bällchen darin wälzen.