Pistazien-Taschen nach indischer Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pistazien-Taschen nach indischer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für den Sirup
80 g Zucker
50 ml Wasser
2 EL Zitronensaft
10 Safranfäden
Für die Teigtaschen
50 g Pistazien gemahlen
20 g Zucker
½ TL Kardamom gemahlen
1 Lage Filo-Teig ersatzweise 12 Wan-Tan-Blätter
Ghee zum Frittieren, ersatzweise Butterschmalz
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerPistazieZitronensaftZuckerWasserSafranfaden

Zubereitungsschritte

1.
Für den Sirup den Zucker in einer breiten Pfanne karamellisieren, mit 50 ml Wasser und dem Zitronensaft ablöschen. Die Safranfäden zufügen und den Karamell leicht sirupartig einkochen lassen. Für die Füllung die Pistazien, den Zucker und den Karadmom mischen. Mit Wasser (ca. 6 EL) zu einer streichfähigen Paste verrühren. Den Filloteig in Quadrate (ca. 7 x 7 cm) schneiden. Jedes Teig-Quadrat zur Hälfte mit der Pistazien-Paste bestreichen und zusammenklappen.
2.
Ghee in einem Topf erhitzen. Die gefüllte Teigtaschen portionsweise im heißen Ghee in 1-3 Minuten goldgelb frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dann die Teigtaschen in den Safran-Sirup tauchen und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen.