Backen mit Vollkorn

Pistazientörtchen mit Schokoladenfüllung

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Pistazientörtchen mit Schokoladenfüllung

Pistazientörtchen mit Schokoladenfüllung - Kernig-grüne Versuchung mit überraschender Füllung

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
349
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Calcium und Phosphor aus den Pistazien sind eine gute Kombination für gesunde Knochen und Zähne. Die eisenhaltigen Kerne sind zudem wichtig für die Blutbildung und schützen vor Erschöpung und Müdigkeit. Die essentiellen Omega-3-Fettsäuren können die Blutfettwerte im Blut senken.

Für ein besonderes Aroma in der Schokoladenfüllung kann die Milch durch Kokosmilch oder etwas weniger Kokosdrink ersetzt werden. Du den Törtchen passen frische oder aufgekochte und angedickte Beeren wie beispielsweise Heidelbeeren oder Himbeeren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien349 kcal(17 %)
Protein11 g(11 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker24,2 g(97 %)
Ballaststoffe4,7 g(16 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K12,3 μg(21 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure43,8 μg(15 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin12 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C1,2 mg(1 %)
Kalium584,8 mg(15 %)
Calcium68,5 mg(7 %)
Magnesium89,1 mg(30 %)
Eisen7 mg(47 %)
Jod5,5 μg(3 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure17,3 mg
Cholesterin137,3 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
200 g
80 ml
5
100 g
1 EL
4 EL
100 g
100 g
fein gemahlene Pistazien

Zubereitungsschritte

1.

Die Schokolade klein brechen und zusammen mit der Milch in einem Topf erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Die entstandene Schokoladenmasse in 8 Vertiefungen einer Eiswürfelform füllen und im Tiefkühler 3 Stunden einfrieren.

2.

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und dabei nach und nach 50 g Kokosblütenzucker einrieseln lassen.

3.

Das Eigelb mit restlichem Kokosblütenzucker, Honig und 4 EL lauwarmem Wasser weißschaumig aufschlagen. Das Mehl mit den Pistazien vermischen und vorsichtig in die Eigelbmischung rühren. Das Eiweiß unterheben.

4.

Den entstandenen Teig in die vorbereiteten Förmchen füllen und jeweils 1 gefrorenen Schokoladenwürfel in den Teig drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) 15–20 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, aus den Förmchen stürzen und servieren.