Pizza mit Hack und Paprika

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pizza mit Hack und Paprika
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung

Zutaten

für
2
Zutaten
2 Tomaten
2 Paprikaschoten
4 Stiele Basilikum
1 Zwiebel
2 EL Öl
250 g gemischtes Hackfleisch
Salz, Pfeffer
1 gehäufter EL Tomatenmark
1 Packung Grundmischung Pizzateig Italienischer Art
80 g grüne entsteinte Oliven
getr. Kräuter der Provence
100 g geriebener Käse
Mehl für die Arbeitsfläche
Backpapier

Zubereitungsschritte

1.

Tomaten putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Paprika putzen, waschen, dicht an dicht „Puzzleteile“ (oder andere Formen) ausstechen. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.

2.

Zwiebel schälen und fein hacken. Im heißen Öl glasig dünsten. Hack zufügen und etwa 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark unterrühren.

3.

Backmischung in eine Rührschüssel geben. 170 ml Wasser zufügen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu 2 Kugeln formen und zu runden Pizzen ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Vorbereitete Zutaten und Oliven gleichmäßig auf dem Teig verteilen, mit Salz, Pfeffer und getrockneten Kräutern würzen. Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 220 °C/ Gasherd: Stufe 4-5) 20 – 25 Minuten backen.