Plätzchen in Christbaumkugel-Form

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Plätzchen in Christbaumkugel-Form
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
40
Für den Teig
300 g
100 g
1 Prise
1
200 g
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
verschiedenfarbige Fondant
4 EL
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerZitronensaftSalzEi

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit dem Zucker und 1 Prise Salz mischen, auf eine Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei in die Mulde schlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit einem Messer alle Zutaten krümelig hacken und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen und mit einem Ausstecher Christbaumkugeln ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten backen. Herausnehmen, vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3.

Das Fondant dünn ausrollen und die Plätzchen damit verkleiden. Den Puderzucker und den Zitronensaft zu einer dicklichen Masse verrühren, nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben, in einen Spritzbeutel mit sehr kleiner Lochtülle füllen und die Plätzchen damit verzieren. z. B. zu einem Glas Milch servieren.