Gesundes Grundrezept

Plätzchenteig

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Plätzchenteig

Plätzchenteig - Mit diesem Grundteig können Sie viele verschiedene Plätzchen zaubern! Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
1996
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Grundrezept lässt sich mit wenige Zutaten abwandeln und ergibt so im Handumdrehen einen bunten Keksteller. Perfekt für die stressige Adventzeit. Zudem besteht der Mürbeteig lediglich aus Dinkelmehl, Rohrohrzucker, einer Prise Salz, Ei und Butter. Dabei ist Butter besser als ihr Ruf: So hat Butter von Gras und Heu fressenden Kühen mehr gesundheitsfördernde Omega-3-Fettsäuren zu bieten, während schon geringe Mais- und Kraftfutteranteile die Gehalte deutlich senken. Zudem ist Butter ein regionales Naturprodukt und enthält im Gegensatz zur Margarine keine künstlich gehärteten Fette.

Damit Sie Ihre Liebsten mit hübschen Plätzchen überraschen können, sollten Sie ein paar Tipps beherzigen. Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank, damit sich die Zutaten besser miteinander verbinden. Wenn Sie den Teig allerdings mit den Händen kneten, geben Sie die kalte Butter in kleinen Flöckchen unter die übrigen Zutaten. Auch wenn viele den Mürbeteig als Knetteig kennen: Nur so kurz wie möglich kneten, sonst quillt das Mehl, der Teig wird brüchig und lässt sich schlecht verarbeiten.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.996 kcal(95 %)
Protein38 g(39 %)
Fett103 g(89 %)
Kohlenhydrate229 g(153 %)
zugesetzter Zucker65 g(260 %)
Ballaststoffe16,1 g(54 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D2,8 μg(14 %)
Vitamin E5,6 mg(47 %)
Vitamin K12,2 μg(20 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin12,5 mg(104 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure162 μg(54 %)
Pantothensäure3,9 mg(65 %)
Biotin26,5 μg(59 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium895 mg(22 %)
Calcium96 mg(10 %)
Magnesium212 mg(71 %)
Eisen16,6 mg(111 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink7,7 mg(96 %)
gesättigte Fettsäuren62 g
Harnsäure315 mg
Cholesterin441 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
250 g
65 g
1 Prise
1
110 g
Butter (aus Weidemilch)
Produktempfehlung

Mit diesem Mürbeteig können Sie zum Beispiel Chocolate Crinkle CookiesZimtkekseErdnuss-Schoko-Rauten oder Aprikosen-Rosmarin-Engelsaugen von EAT SMARTER zaubern. Wer ein bisschen Eindruck schinden möchte, sollte unbedingt die Matcha-Pistazien-Sterne ausprobieren!

Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Rührschüssel, 1 Küchenwaage

Zubereitungsschritte

1.

Mehl und Rohrohrzucker in einer Rührschüssel mischen. Salz, Ei und Butter darauf verteilen.

2.

Mit den Knethaken eines Handmixers die Zutaten zunächst auf kleiner Schaltstufe vermengen. Erst wenn das Mehl nicht mehr herausstäuben kann, alles auf höchster Stufe zu Brösel verkneten.

3.

Brösel mit den Händen zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. Mürbeteig abgedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.

4.

Dann den Mürbeteig nach jeweiligem Rezept weiterverarbeiten.