EatSmarter Exklusiv-Rezept

Pochierte Birnen

in Safran-Honig-Sud
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pochierte Birnen

Pochierte Birnen - Ein Hauch von Orient für einheimische Birnen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 20 min
Fertig
Kalorien:
134
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die mit Zimt, Safran und Honig aromatisierten Birnen befriedigen die Lust nach einem süßen Nachtisch, ohne die Figur zu belasten. Zur Sättigung trägt das Dessert dennoch bei, denn eine Portion enthält immerhin ein Fünftel des täglichen Bedarfs an Ballaststoffen.

Die arabische Küche ist berühmt für ihre Desserts. Oft wird Süßes mit Gewürzen gemischt, die sonst nur salzige Gerichte aromatisieren. Der Wein ist eine europäische Zugabe. Damit Kinder bedenkenlos mitessen können, kann das Rezept natürlich auch mit alkoholfreiem Wein zubereitet werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien134 kcal(6 %)
Protein1 g(1 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe6 g(20 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,3 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium235 mg(6 %)
Calcium22 mg(2 %)
Magnesium18 mg(6 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K16,3 μg(27 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure39 μg(13 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin2 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium417 mg(10 %)
Calcium52 mg(5 %)
Magnesium31 mg(10 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
1
400 ml
100 g
50 g
1 Stange
g
Safranfäden (1 Päckchen)
800 g
Birnen (4 Birnen)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BirneWeißweinHonigRohrzuckerSafranfadenBio-Orange
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Teller, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 Schaumkelle

Zubereitungsschritte

1.
Pochierte Birnen Zubereitung Schritt 1

Orange heiß abspülen, trockenreiben und in Scheiben schneiden.

2.
Pochierte Birnen Zubereitung Schritt 2

Wein, Honig, Zucker, Orangenscheiben, Zimt und Safran mit 200 ml Wasser in einem Topf zu einem Sud aufkochen.

3.
Pochierte Birnen Zubereitung Schritt 3

Inzwischen die Birnen schälen. Blütenansätze herausschneiden und die Birnen am Boden etwas "begradigen", sodass sie stehen können.

4.
Pochierte Birnen Zubereitung Schritt 4

Den Schaum auf dem Sud abschöpfen. Birnen senkrecht hineingeben. Mit einem Teller beschweren, damit die Birnen unter der Sudoberfläche bleiben. Bei mittlerer Hitze knapp unter dem Siedepunkt 30 Minuten garziehen lassen (pochieren). Birnen vom Herd nehmen und in der Flüssigkeit abkühlen lassen. Damit die Birnen das Aroma gleichmäßig aufnehmen, die Früchte mindestens 24 Stunden im Sud kühl stellen. Abgetropfte Birnen mit etwas Ahornsirup und gesüßtem Joghurt servieren.

 
Liebes Eat Smarter Team, ich stöbere immer wieder gerne in Ihren Rezepten, die meistens sehr stimmig und gut sind. Zu diesem Rezept habe ich einen Hinweis. Honig sollte keinesfalls über 40 Grad C erhitzt werden. Aus Imkersicht verliert der Honig dadurch alle wertvollen Inhaltsstoffe. Wenn es nur um süß geht lieber Ahornsirup verwenden oder den Honig zufügen, wenn der Sud abgekühlt ist. Aus Ayurvedasicht führt Honig zu Stoffwechselschlacken, wenn er über 40 Grad erhitzt wird...
 
Liebes Eat Smarter Team, Das Rezept hört sich lecker an. Aber gibt es eine Alternative zu dem Weißwein? Danke.... EAT SMARTER sagt: Sie können stattdessen eine Mischung aus 350 ml hellem Traubensaft und 50 ml Zitronen- oder Limettensaft verwenden.
 
Mmh, diese lecker durchgezogenen Birnen sind wirklich total toll, ich liebe sie und werde sie mir bestimmt noch oft machen! Eignen sich zusammen mit Milchreis z.B. auch als süßes Mittagessen. Ich fand's eine Traumkombi!