Pot au feu mit Huhn

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pot au feu mit Huhn
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Poularde (ca. 2 kg, mit Hühnerklein, in 8 Stücke zerteilt)
1 Stiel Petersilie
1 EL schwarze Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
300 g Baby-Möhren (geputzt, Schalen und Grün für den Sud aufbewahren)
175 g Baby Lauch (geputzt, Abschnitte für den Sud aufbewahren)
2 EL Butter
1 EL Olivenöl
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
300 g Schalotten (ggf. halbiert)
200 ml trockener Weißwein
800 g neue Baby-Kartoffel
120 g Schlagsahne (oder Creme double)
1 kleines Bund Petersilie (oder Estragon, gehackt, zum Garnieren)
Produktempfehlung

Übrig gebliebene Brühe kann man zur weiteren Verwendung Im Kühlschrank aufbewahren .

Zubereitungsschritte

1.

Zunächst das Hühnerklein in einen großen Topf legen.

Die Petersilie, Pfeffer, Lorbeer und die Reste von Karotten und Lauch hinzugeben. Mit kaltem Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Alles 45 Minuten köcheln lassen, durch ein Sieb gießen, dabei die Brühe auffangen.

Unterdessen die Butter zusammen mit dem Olivenöl in einer Pfanne schmelzen, die Hühnchenteile dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und rundum anbräunen. Herausnehmen, auf einen Teller legen und die Schalotten in die Pfanne geben. Bei geringer Hitze 20 Minuten garen, dabei gelegentlich umrühren.

2.

Das Fleisch wieder in die Pfanne geben und den Wein angießen. Anschließend die Bratflüssigkeit mit einem Holzlöffel vom Pfannenboden lösen, dann Karotten, Lauch und Kartoffeln zufügen. So viel Brühe zugießen, dass alles gerade bedeckt ist. Zum Kochen bringen und zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen. Die Sahne einrühren.

3.

In einen Fonduetopf umfüllen und auf das Rechaud steilen. Mit Kräutern bestreuen.