Prinzregententorte mit Schokoladenglaur

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Prinzregententorte mit Schokoladenglaur
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,6 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
8339
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien8.339 kcal(397 %)
Protein101 g(103 %)
Fett540 g(466 %)
Kohlenhydrate776 g(517 %)
zugesetzter Zucker514 g(2.056 %)
Ballaststoffe34,5 g(115 %)
Automatic
Vitamin A4,5 mg(563 %)
Vitamin D13,9 μg(70 %)
Vitamin E21,5 mg(179 %)
Vitamin K70,6 μg(118 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂2,7 mg(245 %)
Niacin27,3 mg(228 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure281 μg(94 %)
Pantothensäure6,9 mg(115 %)
Biotin82,8 μg(184 %)
Vitamin B₁₂8 μg(267 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium5.859 mg(146 %)
Calcium1.332 mg(133 %)
Magnesium749 mg(250 %)
Eisen58,2 mg(388 %)
Jod125 μg(63 %)
Zink16,5 mg(206 %)
gesättigte Fettsäuren340,5 g
Harnsäure91 mg
Cholesterin2.165 mg
Zucker gesamt551 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Für den Teig
4
250 g
1 Prise
1 TL
abgeriebene Zitronenschale
250 g
flüssige Butter
200 g
2 EL
1 TL
Für die Creme
1 Päckchen
Schokopuddingpulver (für 500 ml Milch)
2 TL
100 g
2 EL
500 ml
300 g
Außerdem
250 g
Butter für Form
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchButterZuckerButterZartbitterkuvertüreMehl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
2.
Für den Teig die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren. Salz, Zitronenschale und die flüssige Butter einrühren. Dann Mehl, Stärke und Backpulver mischen und portionsweise unterrühren. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unterziehen. Den Teig in 8 Portionen teilen.
3.
In der gebutterten Springform nacheinander 8 dünne Böden im vorgeheizten Backofen je 6-8 Minuten backen. Die Böden sofort von der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
4.
Das Puddingpulver mit der Stärke, Zucker und Kakao in etwas kalter Milch glatt rühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen, die angerührte Puddingmasse hineingeben und einmal kurz aufkochen lassen, dann vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Die weiche Butter schaumig schlagen und den Pudding esslöffelweise einrühren.
5.
7 der ausgekühlten Tortenböden mit der Creme bestreichen und aufeinander setzen. Den letzten Boden abschließend aufsetzen.
6.
Zum Überziehen die Kuvertüre grob hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Etwas abkühlen lasen und wenn die Kuvertüre beginnt anzuziehen, mit einer breiten Palette die Torte ringsum einstreichen. Kühl stellen und fest werden lassen.