print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Puderzucker-Kipferl

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Puderzucker-Kipferl
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
60
Stück
2
280 g
100 g
gemahlene Mandelkerne
100 g
feiner Zucker
225 g
kalte Butter
Mehl für die Arbeitsfläche
100 g
Puderzucker zum Wälzen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
VanilleschoteMandelkernZuckerButter

Zubereitungsschritte

1.
Die Vanilleschoten längs halbieren und das Mark heraus schaben. Das Mehl mit Mandeln, Vanillemark und Zucker in einer Schüssel mischen und die Butter in Flöckchen zugeben. Mit den Händen alle Zutaten krümelig kneten. Den Teig zwischen den Handflächen reiben, bis kleine Streusel entstehen. Dann alles rasch zu einem glatten Teig verkneten und zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie gewickelt für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Teig in 4 Portionen teilen und auf bemehlter Arbeitsfläche zu Rollen (2-3 cm Durchmesser) formen. Den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier belegen. Die Rollen in 15 ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und zu fingerdicken Nudeln rollen, dabei die Enden jeweils spitz auslaufen lassen. Aus den Teignudeln kleine Kipferl biegen. Diese auf die vorbereiteten Bleche legen und im vorgeheizten Ofen ca. 12 Minuten goldbraun backen. Mit dem Papier vom Blech ziehen und noch warm in Puderzucker wälzen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Schreiben Sie den ersten Kommentar
Schlagwörter