Püree von weißen Rüben und Kartoffeln

Purée de navets et de pommes de terre
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Püree von weißen Rüben und Kartoffeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Weiße Rübe
500 g mehlige Kartoffeln
Gänseschmalz
Fleischbrühe
Salz
Pfeffer
Basilikum
geröstete Brotwürfel
Bratensauce
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelGänseschmalzSalzPfefferBasilikum

Zubereitungsschritte

1.

Man schält die weißen Rüben, wäscht sie, trocknet sie ab und schneidet sie in kleine Würfel, die man in einer Kasserolle mit Gänseschmalz röstet, bis sie eine schöne braune Farbe haben. Inzwischen schält man die Kartoffeln, wäscht sie und schneidet sie ebenfalls in kleine Würfel gibt sie zu den gerösteten, weißen Rüben und gießt alles mit Fleischbrühe an, so dass es gut bedeckt ist. Man lässt zugedeckt auf mittlerem Feuer zwei Stunden kochen. Danach schmeckt man mit Salz und Pfeffer sowie getrocknetem Basilikum ab und lässt einige Minuten, während man das Püree mit dem Schneebesen schlägt, heftig aufkochen. Dann passiert man das Püree durch ein Sieb auf eine sehr heiße Platte, garniert es mit gerösteten Weißbrotwürfeln und übergießt es mit einer fetten Bratensauce.