Pumpernickel-Parfait

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pumpernickel-Parfait
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
373
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien373 kcal(18 %)
Protein7 g(7 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe7,4 g(25 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K0,2 μg(0 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin10,5 μg(23 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium234 mg(6 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren8,8 g
Harnsäure48 mg
Cholesterin140 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
6
Zutaten
500 g Pumpernickel
2 Eigelbe
75 g Zucker
250 ml Schlagsahne
2 Eiweiß
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PumpernickelSchlagsahneZucker
Produktempfehlung

Die Pumpernickelmasse vor der Weiterverarbeitung am besten einfrieren.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Pumpernickel reiben. Eigelb mit 25 g Zucker schaumig rühren und mit den Pumpernickel-Brösel vermengen.

2.

Danach die Sahne steif schlagen und ebenfalls unter die Masse heben.

3.

Anschließend Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen und unter die Masse ziehen. Alles in einen Behälter geben und einfrieren.

4.

Vor dem Servieren das Pumpernickel-Parfait etwa 30 Minuten zum Antauen in den Kühlschrank stellen. Schließlich in sechs Portionen teilen und auf Desserttellern anrichten.

Dazu passt zum Beispiel eine Orangen-Sauce oder cremige Kirsch-Sauce.