Puten-Hacksteak mit Spinat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Puten-Hacksteak mit Spinat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
321
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien321 kcal(15 %)
Protein41 g(42 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Automatic
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E6,7 mg(56 %)
Vitamin K573 μg(955 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin24,7 mg(206 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure228 μg(76 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin27,5 μg(61 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C80 mg(84 %)
Kalium1.413 mg(35 %)
Calcium207 mg(21 %)
Magnesium128 mg(43 %)
Eisen6,7 mg(45 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren6,6 g
Harnsäure272 mg
Cholesterin88 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
1
Zutaten
150 g
nach Geschmack Currypulver (1 TL bis 1 EL)
50 g
kleine Zwiebeln (2 kleine Zwiebeln)
10 g
150 g
1 TL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Putenfilet durch den Fleischwolf drehen, zum Schluss ein Stückchen Pergamentpapier mit hineingeben, damit alle Reste gut herausgedreht werden. Mit Curry, Salz und Pfeffer herzhaft würzen, dann 2 EL Wasser dazugeben, gut verkneten und ein Hacksteak daraus formen, kalt stellen.

2.

Eine Zwiebel abziehen, in Ringe schneiden, in 5 g Margarine goldgelb andünsten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Spinat putzen, waschen, die zweite Zwiebel abziehen und würfeln, in der restlichen Margarine andünsten. Spinat dazugeben, gut mit der Zwiebelbutter vermengen, mit Salz würzen, zugedeckt 5-7 Minuten dünsten. Mehrmals wenden.

3.

Inzwischen das Hacksteak in heißem Öl in einer kleinen beschichteten Pfanne von bei den Seiten goldbraun braten, mehrmals wenden (ca. 5 Minuten). Zum Schluss die Zwiebelringe in der Pfanne mit erwärmen. Hacksteak anrichten, Spinat und Zwiebelringe dazugeben, mit etwas Currypulver bestreut servieren.

Schlagwörter