Puten-Spargel-Röllchen mit Estragonsoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Puten-Spargel-Röllchen mit Estragonsoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
848
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien848 kcal(40 %)
Protein61 g(62 %)
Fett51 g(44 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K44,5 μg(74 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin36,5 mg(304 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure163 μg(54 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin25,9 μg(58 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C59 mg(62 %)
Kalium1.781 mg(45 %)
Calcium295 mg(30 %)
Magnesium118 mg(39 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod27 μg(14 %)
Zink5,9 mg(74 %)
gesättigte Fettsäuren27,6 g
Harnsäure297 mg
Cholesterin180 mg
Zucker gesamt7 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für die Putenrouladen
4
Putenschnitzel à ca. 150 g
Pfeffer aus der Mühle
400 g
grüner, dünner Spargel
20 g
frischer Estragon
50 g
geriebener Bergkäse
8 dünne Scheibe
2 EL
250 ml
150 ml
Schlagsahne mind. 30% Fettgehalt
Für das Kartoffelpüree
800 g
mehligkochende Kartoffeln
150 ml
heiße Milch
2 EL
frisch gemahlener Muskat
Außerdem
frischer Estragon zum Servieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSpargelSchlagsahneMilchSpeckBergkäse

Zubereitungsschritte

1.
Die Putenschnitzel waschen, trocken tupfen und zwischen zwei Gefrierbeuteln dünn klopfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Spargel waschen, die Enden 1 cm abschneiden und dünn schälen. Den Estragon waschen, trocken schütteln (etwas für die Garnitur zurückbehalten) und den Rest fein hacken. Den Spargel halbieren und auf das Fleisch legen, mit dem Estragon und dem geriebenen Käse bestreuen. Die Schnitzel aufrollen, mit zwei Scheiben Speck umwickeln und mit Zahnstochern feststecken. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Röllchen darin von allen Seiten 2-3 Minuten goldbraun anbraten. Mit der Hühnerbrühe und der Sahne ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und bei geschlossenem Deckel 20-30 Minuten auf kleiner Flamme schmoren lassen.
2.
Die Kartoffeln waschen und in reichlich Wasser zum Kochen bringen. Etwa 30 Minuten kochen, bis die Kartoffeln weich sind. Anschließend heiß pellen, durch eine Kartoffelpresse drücken und mit der heißen Milch verrühren. Die Butter unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
3.
Nach Ende der Garzeit die Putenröllchen herausnehmen, den restlichen Estragon in die Sauce einrühren, mit dem Mixer aufschäumen und abschmecken. Die Zahnstocher aus den Röllchen entfernen, die Röllchen in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Kartoffelpüree und der Sauce anrichten. Mit frischem Estragon garniert servieren.