Putenleber-Geschnetzeltes

mit Waldpilzen
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Putenleber-Geschnetzeltes
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneSpeckWeißweinButterPetersilieSalz

Zutaten

für
2
Zutaten
300 g
1 EL
frisch gemahlener Pfeffer
50 g
durchwachsener Speck
1
kleine Zwiebel
1
kleine Dose Waldpilz
3 EL
Geflügelfond oder Hühnerbrühe
100 ml
1 EL
2 EL
gehackte Petersilie

Zubereitungsschritte

1.

Putenleber unter fließendem kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen, die Leber in Streifen schneiden. Mit 1 EL Butter im offenen Mikrowellengeschirr 4-6 Minuten in der Mikrowelle braten, zwischendurch umrühren.

2.

Die Leberstreifen mit Salz, Pfeffer und Weinbrand würzen. Kräuter der Provence unterrühren, aus dem Mikrowellengeschirr nehmen, warm stellen. Geräucherten Speck in kleine Würfel schneiden, ins Mikrowellengeschirr geben.

3.

Zwiebel abziehen, fein würfeln, Waldpilze gut abtropfen lassen, die Flüssigkeit auffangen. Die Pilze in gleichgroße Stücke schneiden, mit den Zwiebelwürfeln zum Speck geben. 2-3 El Weißwein hinzugeben, im geschlossenen Mikrowellengeschirr 3-5 Minuten andünsten.

4.

Die Pilzflüssigkeit mit Geflügelfond oder Hühnerbrühe auf 150 ml auffüllen, mit Speisestärke anrühren. 100 ml Schlagsahne hinzu gießen. Preiselbeerkonfitüre unterrühren, die Putenleberstreifen zugeben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken, im geschlossenen Mikrowellengeschirr 6-8 Minuten fortgaren.

5.

Das Geschnetzelte nochmals mit den Gewürzen abschmecken, mit 2 EL gehackter Petersilie bestreut servieren. Beilage: Butter- oder Kräuterreis, gemischter Salat.