Putenterrine

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Putenterrine
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
5
Zutaten
300 g Putenfleisch
300 g Schweinefleisch (ohne Fett)
frisch gemahlener weißer Pfeffer
gemahlener Piment
1 Prise Muskatblüte
1 Prise Majoran
1 Prise Rosmarin
1 Prise Zimt
1 Knoblauchzehe
2 EL Sherry
2 EL Cognac
1 Ei
125 ml Schlagsahne
100 g Putenleber
150 g grüner Speck
4 Speck in Scheiben
Produktempfehlung

Erst nach 2-3 Tagen entfaltet sie ihr volles Aroma. In Scheiben geschnitten mit einem pikanten Salat servieren.

Zubereitungsschritte

1.

Zuerst das Puten-und Schweinefleisch ein- bis zweimal durch die feine Scheibe des Fleischwolfes drehen und dann mit dem Salz, den Gewürzen, der geschälten und zerdrückten Koblauchzehe, dem Sherry, dem Cognac, dem Ei und der Sahne zu einem geschrneidigen Fleischteig rühren.

2.

Dann die Putenleber und den grünen Speck in feine Würfel schneiden und unter die Farce mischen. Eine rechteckige oder ovale Terrinenforrn mit den dünnen Speckscheiben auslegen.

3.

Anschließend die Fleischfarce einfüllen und die Form einige Male auf den Tisch klopfen, um eventuelle Hohlräume zu füllen.

4.

Die Fleischfarce nun mit Speck abdecken und die Terrine mit einem Deckel verschließen.

5.

Die Fettpfanne des Ofens 2-3 cm hoch mit Wasser füllen und die Terrine in diesem Wasserbad im vorgeheizten Backofen (E: 200' C, G: 3) etwa 50- 60 Minuten garen.

6.

Danach den Deckel abheben, einen schweren Gegenstand auf die heiße Terrine legen, damit das Fleisch in die Form gepreßt wird, erkalten und dann im Kühlschrank ruhen lassen.