Quark-Beeren-Torte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quark-Beeren-Torte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
16
Für den Mürbeteig:
150 g Mehl
Backpulver
20 g Zucker
1 Eigelb (M)
80 g Margarine
Für den Quarkbelag:
6 TL gemahlene Gelatine , weiß
5 EL kaltes Wasser
750 g Magerquark
250 ml Milch
1 Beutel Zitronenaroma
50 g Zucker
1 EL Zitronensaft
Für das Beerenpüree:
2 TL gemahlene weiße Gelatine
200 g Himbeeren
200 g Brombeere
je 1 Päckchen Vanillezucker
Für die Glasur:
gemahlene weiße Gelatine
50 ml heller Traubensaft
Zum Garnieren:
2 EL gehackte Pistazien
einige Himbeeren und Brombeere
nach Belieben Himbeer- oder Brombeerblatt (ersatzweise Minze oder Zitronenmelisse)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MagerquarkMilchHimbeereBrombeereMargarineZucker

Zubereitungsschritte

1.
Mehl mit Backpulver mischen. Zucker, Eigelb und Margarine in Stückchen zugeben und alles schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
2.
Teig auf einem gefetteten Springformboden (26 cm Durchmesser) ausrollen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und den Springformrand darum legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) 15-20 Minuten backen. Boden sofort nach dem Backen vom Springformboden lösen und darauf auskühlen lassen. Dann auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring darum setzen.
3.
Gelatine mit 5 EL kaltem Wasser nach Anleitung quellen lassen. Quark mit Milch, Zitronenaroma, Zucker und Zitronensaft verrühren. Gelatine nach Anleitung auflösen und zügig unter den Quark rühren.
4.
Gelatine für das Püree mit 3 EL kaltem Wasser quellen lassen. Himbeeren und Brombeeren verlesen und zusammen pürieren, durch ein Sieb streichen. Mit Vanillinzucker süßen. Gelatine auflösen und unterrühren.
5.
Die Quarkmasse auf dem Tortenboden verteilen und glattstreichen, das Beerenpüree in die Mitte geben und mit Hilfe eines Löffels durch die Quarkmasse ziehen, so dass ein Muster entsteht. Torte 3 Stunden kalt stellen.
6.
Für die Glasur Gelatine in dem Traubensaft quellen lassen und auflösen. Auf der Torte verteilen. Fest werden lassen. Den Tortenring vorsichtig abnehmen und die Torte mit Pistazien, Beeren und nach Belieben mit Blättern garniert servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite