Quark-Eiscreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quark-Eiscreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
356
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien356 kcal(17 %)
Protein13 g(13 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker20 g(80 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K2,1 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin15,3 μg(34 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium201 mg(5 %)
Calcium117 mg(12 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren10 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin73 mg
Zucker gesamt27 g(108 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
200 g
2 EL
80 ml
20 ml
Außerdem
1
1
angeschlagenes Eiweiß
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MagerquarkSchlagsahneEierlikörZuckerZuckerKirsche

Zubereitungsschritte

1.
Die Rosenblüten zupfen, durch das verschlagene Eiweiß (dem sie vorher den Amaretto zugesetzt haben) ziehen, in Kristallzucker wenden und auf ein Auffanggitter legen. Trocknen lassen.
2.
Quark, Zucker, Eierlikör und Amaretto verrühren. Sahne steif schlagen und unterziehen. Die Masse für ca. 3 Stunden in ein Gefriergerät stellen und anfrieren lassen, dabei zuerst alle 20 Min. gut durchrühren. (oder in der Eismaschine fertig stellen).
3.
Zum Servieren Kugeln abstechen, in Dessertschalen füllen und mit Rosenblütenblättern und Kirschen garnieren.