Smart snacken

Quark-Kokosbällchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Quark-Kokosbällchen

Quark-Kokosbällchen - Erfrischend leicht mit fruchtig-süßen Kirschen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
557
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Magerquark und Eier füllen nicht nur das Eiweißkonto mit wertvollen Proteinen auf, sondern halten außerdem lange satt. Die Kirschen sind großartige Zellschützer aufgrund ihrer Anthocyane, welche zudem eine entzündungshemmende Wirkung haben. Sie können deshalb sogar bei der Vorbeugung von Rheuma und Arthritis helfen.

Je nach Saison können auch andere Früchte wie zum Beispiel Erdbeeren für das Kompott verwendet werden. Auch tiefgekühltes Obst lässt sich gut zum Kompott verarbeiten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien557 kcal(27 %)
Protein17 g(17 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker14 g(56 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
Kalorien562 kcal(27 %)
Protein17 g(17 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker15 g(60 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K9,9 μg(17 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin5,2 mg(43 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure66 μg(22 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin16,1 μg(36 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium760 mg(19 %)
Calcium119 mg(12 %)
Magnesium90 mg(30 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren21,8 g
Harnsäure57 mg
Cholesterin132 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
40 g Butter
60 g Kokosblütenzucker (3 EL)
1 Prise Zimt
½ TL Vanillepulver
2 Eier
250 g Magerquark
125 g Vollkorn-Semmelbrösel
400 g Kirschen
1 TL Speisestärke
250 ml Traubensaft
2 EL Zitronensaft
100 g Kokosflocken
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Schüssel, 1 Pfanne, 1 Topf, 1 Schaumkelle

Zubereitungsschritte

1.

Die Butter in einer Schüssel mit dem Handrührgerät schaumig rühren. 1 EL Kokosblütenzucker, Zimt und Vanille unterquirlen. Die Eier abwechselnd mit dem Quark unterrühren. Die Semmelbrösel untermengen und den Teig ca. 10 Minuten quellen lassen.

2.
Währenddessen die Kokosflocken in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, danach auf einen Teller streuen und abkühlen lassen.
3.

Für das Kompott die Kirschen waschen und entsteinen. Die Stärke mit 2–3 EL Traubensaft glatt rühren. Den übrigen Saft mit dem restlichen Kokosblütenzucker und Zitronensaft aufkochen lassen. Die Kirschen zugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Stärke einrühren, etwas andicken lassen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

4.

Aus der Quarkmasse einen Probeknödel formen und mit dem Schaumlöffel in siedendes Wasser einlegen. Falls dieser zerfällt, unter den übrigen Teig noch etwas mehr Semmelbrösel mengen. Anschließend daraus 12 kleine Knödel formen, ins Wasser legen und 8–10 Minuten gar ziehen lassen. Die fertigen Knödel abtropfen lassen und in den Kokosraspeln wälzen.

5.

Das Kompott auf 4 Tellern verteilen, je 3 Knödel daraufsetzen und servieren.