Quark-Mandarinen-Torte

mit Eierlikör
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quark-Mandarinen-Torte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
12
Für den Biskuit:
3
Eier (Größe M)
75 g
2 EL
warmes Wasser
80 g
20 g
1 Msp.
Für die Füllung:
8 Blätter
weiße Gelatine
750 g
125 ml
80 g
1 Dose
200 ml
einige Minze zum Servieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MagerquarkSchlagsahneEierlikörMehlZuckerZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für den Biskuit Eier trennen. Eiweiß steif schlagen und dabei 25 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb mit dem restlichen Zucker und dem Wasser schaumig rühren. Mit einem Schneebesen unter den Eischnee ziehen. Mehl mit Stärkemehl und Backpulver mischen und unterheben. Den Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Den Teig hineingeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180° C) auf der mittleren Schiene ca. 15-20 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.

2.

Für die Füllung Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Quark mit Eierlikör und Zucker verrühren. Mandarin-Orangen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. 4 EL Mandarin-Orangen-Saft erhitzen. Gelatine ausdrücken und in dem Saft auflösen. 2-3 EL Quarkmasse zugeben und verrühren, dann zügig unter die übrige Quarkmasse rühren. Ca. 10-15 Minuten kühl stellen, bis die Masse beginnt zu gelieren.

3.

Biskuitboden aus der Form lösen, Backpapier abziehen und den Boden auf eine Platte setzen. Einen Tortenring darum schließen. Sahne steif schlagen und unter die Quarkcreme ziehen. Einige Mandarin-Orangen zum Garnieren abnehmen, den Rest unterheben. Quarkcreme auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Ca. 2-3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Zum Servieren den Tortenring abnehmen und die Torte mit den übrigen Mandarin-Orangen und Minzblättchen garnieren.