Quarkbratlinge mit Gemüsesalat

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Quarkbratlinge mit Gemüsesalat

Quarkbratlinge mit Gemüsesalat - Frisch und lecker - so schmecken diese tollen Küchlein.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 55 min
Fertig
Kalorien:
481
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien481 kcal(23 %)
Protein30 g(31 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate52 g(35 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe8,7 g(29 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E6,9 mg(58 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin9,7 mg(81 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure134 μg(45 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin23,7 μg(53 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C87 mg(92 %)
Kalium879 mg(22 %)
Calcium268 mg(27 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure126 mg
Cholesterin121 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E6,6 mg(55 %)
Vitamin K22,4 μg(37 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin10 mg(83 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure173 μg(58 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin24,3 μg(54 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C109 mg(115 %)
Kalium982 mg(25 %)
Calcium262 mg(26 %)
Magnesium113 mg(38 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure123 mg
Cholesterin118 mg

Zubereitungsschritte

1.

Kohlrabi und Möhren schälen. Kohlrabi in 1 cm dicke, Möhren in 1/2 cm dicke und 4 cm lange Scheiben schneiden. Zuckerschoten waschen, putzen, halbieren. Gemüse nacheinander in kochendem Salzwasser bissfest blanchieren: Kohlrabi und Möhren jeweils etwa 5 Min., Zuckerschoten 2 Min., abgießen, abschrecken und in eine Schüssel geben.

2.

Brühe erhitzen, Zitronensaft und Essig einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Unter das Gemüse mischen. Zugedeckt mindestens 3 Stunden ziehen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

3.

Inzwischen Frühlingszwiebeln waschen, putzen und fein hacken. Thymian waschen, trockenschütteln, hacken. Beides mit Quark, Grieß und Eiern verrühren, salzen, pfeffern und 30 Min. ziehen lassen.

4.

Butter in einer Pfanne erhitzen. Aus der Quark-Grieß-Masse 12 Bratlinge formen. In Semmelbröseln wenden und von beiden Seiten jeweils bei mittlerer Hitze in etwa 4 Min. goldbraun braten. Öl mit Gemüsesalat mischen.

 
Der Salat hat uns sehr positiv überrascht, die Quarktaler hätten gerne noch etwas mehr Geschmack haben können. Insgesamt aber ein leckeres Gericht!