Quarkeis mit Kräutern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quarkeis mit Kräutern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 5 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
8
Zutaten
500 g
½
2
200 g
1 Prise
6
Teigschalen Fertigprodukt
1 Handvoll
Kräuter nach Belieben
Für die Kekse
150 g
75 g
1
1 EL
1 Msp.
Pfeffer aus der Mühle
Chilischote getrocknet, zerstoßen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkSchlagsahneButterSchlagsahneZitroneSalz
Produktempfehlung
Die Schälchen kann man auch aus Wantanteig selbst herstellen und frittieren.

Zubereitungsschritte

1.
Den Quark mit den Zitronensaft glatt rühren, die Eiweiße mit Salz steif schlagen. Sehne steif schlagen und zusammen mit dem Eischnee unterheben.
2.
In eine flache Schüssel geben und mindestens 4-5 Stunden einfrieren, dabei die ersten 3 Stunden alle 30 Min. mit einer Gabel kräftig durchrühren (oder in der Eismaschine gefrieren lassen).
3.
Mehl mit Butter, Eigelb, Sahne und der Msp. Salz zu einem glatten Teig verkneten, auf bemehlter Arbeitsfläche auswellen. Den Teig mit Salz, Chili und Pfeffer bestreuen, alles etwas andrücken und Hasen ausstechen.
4.
Mit etwas Abstand nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 12 Min. backen, auf dem Blech auskühlen lassen.
5.
Vom Eis Kugeln abstechen und zusammen mit den Kräutern in die Schälchen geben, je eine Keks oben in die Eiskugel stecken und das Eis mit Etwas Pfeffer bestauben, sofort servieren.
Schlagwörter