Quarkknödel mit Rhabarbersoße

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Quarkknödel mit Rhabarbersoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 2 min
Fertig
Kalorien:
603
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien603 kcal(29 %)
Protein21 g(21 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate70 g(47 %)
zugesetzter Zucker25 g(100 %)
Ballaststoffe7,1 g(24 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K19,1 μg(32 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin5,5 mg(46 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin14,1 μg(31 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium614 mg(15 %)
Calcium210 mg(21 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren14 g
Harnsäure53 mg
Cholesterin112 mg
Zucker gesamt33 g

Zutaten

für
4
Für das Kompott
500 g Rhabarber
100 ml Weißwein
2 EL Honig nach Belieben
1 Vanilleschote
Für die Knödel
400 g Quark
1 Ei
50 g Mehl
50 g Grieß
50 g Semmelbrösel
2 EL saure Sahne
2 EL Zucker
1 Msp. Zitronenschale
8 Erdbeeren
Salz
Außerdem
70 g Butter
6 EL Semmelbrösel
2 EL Zucker-Zimt-Mischung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RhabarberQuarkWeißweinButterGrießsaure Sahne

Zubereitungsschritte

1.
Für das Kompott den Rhabarber waschen, putzen und schräg in Stücke schneiden. Den Weißwein mit Honig und aufgeschlitzter Vanilleschote aufkochen, Rhabarber zugeben und unter gelegentlichem Rühren 2-3 Minuten köcheln lassen. Er sollte nicht zerfallen, aber gar sein. Vom Feuer nehmen und auskühlen lassen. Sollte die Sauce zu flüssig sein, Rhabarber herausnehmen und die Sauce bis zur gewünschten Konsistenz einköcheln lassen. Auskühlen und schließlich Rhabarber wieder zugeben.
2.
Für die Knödel den Quark gut abtropfen lassen und falls nötig ausdrücken. Mit dem Ei, Mehl, Grieß, Weißbrotbröseln, der sauren Sahne, Zucker und Zitronenabrieb zu einem Teig verkneten. Sollte der Teig zu feucht sein, noch etwas Mehl zugeben. Die Masse etwa 1 Stunde kalt stellen. Die Erdbeeren waschen, putzen und trocken tupfen. Vom Teig jeweils mit einem Esslöffel Masse abstechen und Knödel formen. Flach drücken, je eine Erdbeere in die Mitte drücken und mit dem Teig umschließen. Rund formen und alle Knödel in leicht gesalzenes, simmerndes Wasser geben und ca. 10 Minuten nur noch gar ziehen lassen.
3.
Die Butter schmelzen lassen, mit den Semmelbröseln und Zimtzucker vermengen. Die Knödel mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen, in den Bröseln wenden und mit dem Kompott servieren.