Quarkknödel mit Stachelbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quarkknödel mit Stachelbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
663
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien663 kcal(32 %)
Protein25 g(26 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate64 g(43 %)
zugesetzter Zucker19 g(76 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E5,9 mg(49 %)
Vitamin K5,4 μg(9 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin6,6 mg(55 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure77 μg(26 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin16 μg(36 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C52 mg(55 %)
Kalium610 mg(15 %)
Calcium174 mg(17 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren13,6 g
Harnsäure56 mg
Cholesterin161 mg
Zucker gesamt34 g

Zutaten

für
4
Für das Kompott
500 g Stachelbeeren grün und rot
100 ml trockener Weißwein
1 Zitrone Saft
1 Vanilleschote
2 EL Honig
Für die Knödel
400 g Quark
2 Eier
75 g Mehl
50 g Grieß
50 g Semmelbrösel
2 EL saure Sahne
2 EL Zucker
1 Msp. Zitronenschale
Salz
Zum Anrichten
60 g Butter
3 EL Mandelkerne geschält und gemahlen
Puderzucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
StachelbeereQuarkWeißweinButterMandelkernGrieß

Zubereitungsschritte

1.
Die Stachelbeeren waschen, putzen und abtropfen lassen. Den Wein mit 150 ml Wasser, dem Zitronensaft, der aufgeschlitzten Vanilleschoten und dem Honig aufkochen lassen. Die Stachelbeeren zufügen, wieder aufkochen lassen und von der Hitze nehmen. Lauwarm abkühlen lassen und die Vanilleschote wieder herausnehmen.
2.
Für die Knödel den Quark gut abtropfen lassen und falls nötig ausdrücken. Mit den Eiern, Mehl, Grieß, Weißbrotbröseln, der sauren Sahne, Zucker und Zitronenabrieb zu einem Teig verkneten. Sollte der Teig zu feucht sein, noch etwas Mehl zugeben. Die Masse etwa 1 Stunde kalt stellen. Vom Teig jeweils mit einem Esslöffel der Quarkmasse abstechen und etwa 8 Knödel formen. In leicht gesalzenes, simmerndes Wasser geben und ca. 10 Minuten nur noch gar ziehen lassen.
3.
Währenddessen die Butter in einer Pfanne zerlassen. Die Mandeln und 1-2 EL Puderzucker dazugeben und bei mittlerer Hitze kurz erwärmen.
4.
Die Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und mit dem Stachelbeerkompott in tiefen Tellern anrichten. Die Mandelbutter darauf verteilen und mit Puderzucker bestaubt servieren.