Quarkkuchen mit Bananen und Schokotropfen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quarkkuchen mit Bananen und Schokotropfen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 4 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
250 g
200 g
300 g
100 g
gemahlene Mandelkerne
200 g
l
3
2 TL
Für den Belag
12 Blätter
weiße Gelatine
2
unbehandelte Limetten
3
800 g
80 g
¼ l
225 ml
Außerdem
Bananenchips zum Garnieren
Schokotropfen zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MagerquarkMehlButterSchlagsahneMagerquarkZucker

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Alle Zutaten für den Teig miteinander verrühren und auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verstreichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und mit einem Backrahmen versehen.
3.
Für den Belag die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Limetten heiß abbrausen, trocken reiben, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Bananen schälen, in Scheiben schneiden und mit dem Limettensaft mischen.
4.
Den Quark mit dem Honig und Nektar verrühren, die Gelatine tropfnass in einem Topf bei kleiner Hitze auflösen und mit 2 EL Quarkmasse verrühren. Unter die restliche Quarkmasse rühren, die Sahne steif schlagen und mit den Bananen und dem Abrieb unterheben.
5.
Die Masse auf dem Teigboden verstreichen und für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
6.
Den Kuchen in Stücke schneiden und mit Bananenchips und Schokotropfen garniert servieren.