Quarkschnitten mit Himbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quarkschnitten mit Himbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 6 h 20 min
Fertig
Kalorien:
4046
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.046 kcal(193 %)
Protein120 g(122 %)
Fett215 g(185 %)
Kohlenhydrate384 g(256 %)
zugesetzter Zucker252 g(1.008 %)
Ballaststoffe31,5 g(105 %)
Automatic
Vitamin A2,4 mg(300 %)
Vitamin D11,3 μg(57 %)
Vitamin E24,9 mg(208 %)
Vitamin K80,3 μg(134 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂3 mg(273 %)
Niacin29,8 mg(248 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure516 μg(172 %)
Pantothensäure9,7 mg(162 %)
Biotin143,3 μg(318 %)
Vitamin B₁₂9,3 μg(310 %)
Vitamin C155 mg(163 %)
Kalium2.734 mg(68 %)
Calcium1.028 mg(103 %)
Magnesium356 mg(119 %)
Eisen15,8 mg(105 %)
Jod83 μg(42 %)
Zink10,4 mg(130 %)
gesättigte Fettsäuren104,3 g
Harnsäure156 mg
Cholesterin1.502 mg
Zucker gesamt305 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
5 Eier
120 g Zucker
1 Prise Salz
75 g Mehl
50 gemahlene Haselnüsse
2 EL Speisestärke
1 TL Backpulver
Für die Füllung
500 g Himbeeren
50 g Orangeat
50 g Zitronat
4 Blätter Gelatine
20 ml Himbeergeist
250 g Frischkäse
250 g Quark
½ unbehandelte Zitrone Abrieb und Saft
50 g Puderzucker
200 ml Schlagsahne
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HimbeereFrischkäseQuarkSchlagsahneZuckerGelatine
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Eier trennen. Die Eigelbe mit der Hälfte vom Zucker weiß-schaumig schlagen. Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und wieder steif schlagen. Das Mehl mit den Nüssen, der Stärke und dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Eischnee unter die Eigelbcreme ziehen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backrahmen darauf stellen. Den Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Anschließend den Boden mit einem Messer entlang des Rahmens lösen und diesen abziehen. Den Kuchen einmal waagrecht halbieren.
3.
Für die Creme die Himbeeren verlesen und etwa die Hälfte zum Garnieren beiseite legen. Das Orangeat und Zitronat fein hacken. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Anschließend ausdrücken und in einem kleinen Topf mit dem Himbeergeist leicht erwärmen und schmelzen lassen. Den Frischkäse mit dem Quark, dem Zitronenabrieb und -saft sowie Puderzucker glatt rühren. 4-5 EL davon unter die gelöste Gelatine rühren. Diese dann unter die restliche Käsecreme ziehen. Die Sahne steif schlagen und mit Orangeat, Zitronat und den Himbeeren unterheben. Etwa 2/3 der Creme auf den unteren Boden streichen (nach Bedarf mit dem Backrahmen umstellen) und den Deckel auflegen. Mit der übrigen Creme dünn bestreichen und mit den restlichen Himbeeren besetzen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.
4.
Den Kuchen in 9 Stücke schneiden und mit Puderzucker bestaubt servieren.