Quarkstrudel mit Aprikosen und Ebly

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quarkstrudel mit Aprikosen und Ebly
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
250 g Mehl
1 Ei
1 Prise Salz
2 EL Öl
Für die Füllung
80 g Ebly
250 ml Milch 3,5%
1 Prise Salz
750 g Quark 20%
1 Msp. Zimtpulver
100 g Zucker
4 Eier
1 unbehandelte Zitrone
400 g Aprikosen
Außerdem
Mehl zum Bearbeiten
100 g zerlassene Butter
Puderzucker zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkAprikoseMilchZuckerButterÖl
Produktempfehlung
Einfrieren: ja
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ebly für die Füllung nach Packungsangabe in der Milch mit einer Prise Salz 8-10 Min. garen. Abgießen und auskühlen lassen.
2.
Die Zutaten für den Teig mit ca. 100 ml lauwarmem Wasser gründlich verkneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist, zur Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Min. ruhen lassen.
3.
Für die Füllung die Eier trennen. Topfen mit Zimt, Zucker, den Eidottern, Zitronensaft und -schale verrühren. Den abgetropften Ebly unterziehen. Das Eiweiß zu steif schlagen und vorsichtig unterheben. Die Aprikosen waschen, abtrocknen und entsteinen und in dünne Spalten schneiden.
4.
Den Strudelteig auf einem bemehlten Küchentuch erst dünn ausrollen und dann hauchdünn ausziehen. Den Teig mit etwas zerlassener Butter und danach mit der Topfenmasse bestreichen. Die Marillen gleichmäßig darauf verteilen, dabei einen Rand frei lassen.
5.
Den Strudel mit Hilfe des Tuches vorsichtig aufrollen, die Seiten nach innen einschlagen. Den Strudel vorsichtig in U-Form in eine gefettete Reine heben und mit zerlassener Butter bestreichen. Im vorgeheizten Ofen etwa 45 Minuten backen. Mit Puderzucker bestaubt servieren.