Clean-Eating-Mittag

Quinoa-Bowl mit Kichererbsenbällchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Quinoa-Bowl mit Kichererbsenbällchen

Quinoa-Bowl mit Kichererbsenbällchen - Vegetarischer Clean-Eating-Leckerbissen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 13 h 30 min
Fertig
Kalorien:
633
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Vitamin E macht Kichererbsen zu einem echten Anti-Aging-Food. Das Antioxidans beugt Alterserscheinungen der Haut sowie der Körperzellen vor und sorgt für einen antiflammatorischen Effekt – das bedeutet, dass Entzündungen ausgebremst werden.

Anstatt zu Quinoa können Sie für die Bowl mit Kichererbsenbällchen auch zu Hirse, Buchweizen oder Vollkorn-Coucous greifen. Wer Koriander nicht mag, lässt ihn weg und verwendet stattdessen einfach ein ganzes Bund Petersilie.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien633 kcal(30 %)
Protein24 g(24 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate76 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15,1 g(50 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,7 mg(56 %)
Vitamin K169,9 μg(283 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin8,6 mg(72 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure129 μg(43 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin10,8 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C113 mg(119 %)
Kalium995 mg(25 %)
Calcium256 mg(26 %)
Magnesium218 mg(73 %)
Eisen6,8 mg(45 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink4,3 mg(54 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure314 mg
Cholesterin5 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g getrocknete Kichererbse
200 g Kichererbsen (Abtropfgewicht; Dose)
1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
Chiliflocken
1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
1 Scheibe altbackenes Dinkelbrot
½ Bund Petersilie (10 g)
½ Bund Koriander (10 g)
1 TL Backpulver
2 EL Tahini (30 g; Sesampaste)
1 Bio-Zitrone (Schale und Saft)
200 g Joghurt (3,5 % Fett)
½ TL Currypulver
200 g Quinoa
300 g Brokkoli
4 EL Rapsöl
1 rote Zwiebel
50 g Feldsalat (2 Handvoll)
½ Salatgurke

Zubereitungsschritte

1.

Getrocknete Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag abgießen, abwaschen, mit frischem Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Bei kleiner Hitze in 50 Minuten weich kochen.

2.

Inzwischen ein kleines Backblech mit Backpapier belegen. Kichererbsen aus der Dose abspülen, gut abtropfen lassen und trocken tupfen. Mit 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1⁄2 TL Kreuzkümmel und 2 Msp. Chiliflocken auf dem Blech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) in 40–50 Minuten goldgelb und knusprig backen.

3.

Für die Bällchen Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen und grob hacken. Brot fein zupfen. Petersilie und Koriander waschen, trocken schütteln und hacken. Gekochte Kichererbsen abgießen und abtropfen lassen. Vorbereitete Zutaten mit Kichererbsen in einem Blitzhacker fein zerkleinern. Backpulver, Tahini, restlichen Kreuzkümmel, Chiliflocken, Petersilie, Koriander, Zitronenschale, Salz und Pfeffer zugeben, gut mischen, abschmecken und ca. 30 Minuten ruhen lassen.

4.

Währenddessen für die Sauce den Joghurt mit Salz, Pfeffer, Currypulver und Zitronensaft glatt rühren. Restlichen Knoblauch schälen, hacken, dazugeben und in ein Schälchen füllen.

5.

Quinoa mit Wasser abspülen, mit der doppelten Menge Salzwasser in etwa 15 Minuten bissfest garen; dann auskühlen lassen. Derweil Brokkoli putzen, waschen, in Röschen teilen und in kochendem Salzwasser 4–5 Minuten garen; anschließend abgießen, abschrecken und beiseitestellen. Quinoa auflockern und abkühlen lassen.

6.

Aus der Bällchenmasse mit feuchten Händen ca. 3 cm große Bällchen formen. Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Bällchen darin bei mittlerer Hitze in 5 Minuten von allen Seiten goldbraun braten, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit den übrigen Bällchen ebenso verfahren.

7.

Nebenher rote Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Gurke putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Quinoa in Schalen geben, Kichererbsenbällchen, Brokkoli, Gurke, Zwiebelringe und Salat ringsum verteilen. Geröstete Kichererbsen in die Mitte geben. Alles mit etwas Sauce beträufeln und die Bowls servieren. Die übrige Sauce separat dazu reichen.