Clean Eating to go

Quinoa-Gemüsesalat

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Quinoa-Gemüsesalat

Quinoa-Gemüsesalat - Bringt die Power der Inka zu Ihnen auf den Teller!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
358
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Quinoa ist gerade für Vegetarier und Veganer eine gute Quelle für die häufig fehlenden Nähr- und Mineralstoffe. Es liefert Proteine für starke Muskeln und Eisen für eine gesunde Blutbildung. Das Vitamin C aus Paprika und Limettensaft hilft, das pflanzliche Eisen aufzunehmen. 

Zu dem Salat passt ein frisch gebackenes Fladenbrot. Probieren Sie unseren Dinkelfladen mit Meersalz.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien358 kcal(17 %)
Protein12 g(12 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate49 g(33 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12,8 g(43 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E6 mg(50 %)
Vitamin K78,7 μg(131 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure159 μg(53 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin10,3 μg(23 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C230 mg(242 %)
Kalium1.256 mg(31 %)
Calcium120 mg(12 %)
Magnesium145 mg(48 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren2,7 g
Harnsäure100 mg
Cholesterin4 mg
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,8 mg(48 %)
Vitamin K84,8 μg(141 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,6 mg(38 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure160 μg(53 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin10,4 μg(23 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C218 mg(229 %)
Kalium1.198 mg(30 %)
Calcium122 mg(12 %)
Magnesium142 mg(47 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren2,7 g
Harnsäure99 mg
Cholesterin4 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
80 g
weiße Quinoa
80 g
rote Quinoa
1
kleine rote Chilischote
3
3
Paprikaschoten (rot, grün, gelb)
2
280 g
Mais (Abtropfgewicht; Dose)
40 g
Koriander (2 Handvoll)
1
1
150 g
½ TL
gemahlener Kreuzkümmel

Zubereitungsschritte

1.

Quinoa in einem Sieb unter warmen Wasser abspülen, bis es klar bleibt. Dann in der 2,5-fachen Menge Salzwasser mit der Chili in etwa 15 Minuten gar kochen.

2.

Inzwischen Tomaten putzen, waschen, den Stielansatz keilförmig herausschneiden, das Fruchtfleisch klein würfeln. Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Röllchen schneiden. Mais abgießen und abtropfen lassen. Koriander waschen, trocken schütteln und klein hacken.

3.

Quinoa, falls nötig, abgießen, Chili herausnehmen und auskühlen lassen.

4.

Limette auspressen. Avocado halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch aus der Schale heben und mit etwas Limettensaft und Joghurt pürieren. Mit restlichem Limettensaft, Salz, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer abschmecken.

5.

Quinoa mit dem Gemüse sowie Koriander vermengen. Dazu das Avocadodressing servieren.

 
Lässt sich der Salat auch durchaus ein-zwei Tage aufbewahren und sollte man ihn in diesem Fall vom Dressing getrennt zur Seite stellen? VG
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Janna94, am besten bewahren Sie Salatmischung und Dressing getrennt auf, sonst kann es sein, dass empfindliche Zutaten wie der Koriander schlaff werden. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
40 Gramm Koriander? Uiuiuiiii, Koriander ist leicht.... Wirklich so viel?, schlägt beim Würzen gerne durch....
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo neckarhekse, Sie haben Recht, Koriander schmeckt nicht jedem. Wenn Sie möchten, können Sie den Koriander auch ganz oder teilweise durch Petersilie ersetzen. Viele Grüße von EAT SMARTER!