Quitten-Torteletts

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quitten-Torteletts
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
837
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien837 kcal(40 %)
Protein13 g(13 %)
Fett46 g(40 %)
Kohlenhydrate88 g(59 %)
zugesetzter Zucker56 g(224 %)
Ballaststoffe9,8 g(33 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K5,6 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure31 μg(10 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin5,5 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium994 mg(25 %)
Calcium137 mg(14 %)
Magnesium122 mg(41 %)
Eisen9,8 mg(65 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren27,8 g
Harnsäure36 mg
Cholesterin141 mg
Zucker gesamt64 g

Zutaten

für
6
Zutaten
200 g Mehl
100 g Butter
50 g Puderzucker
1 Eigelb
1 Prise Salz
400 g Quitten geschält und entkernt
1 unbehandelte Zitrone davon die Zesten
4 EL Honig
20 ml Rum
1 Msp. Vanillemark
250 ml Schlagsahne
7 Blätter Gelatine
175 g bittere Kuvertüre
120 g Frischkäse
6 EL Puderzucker
1 TL Ingwer frisch gerieben
Backpapier
Hülsenfrucht zum Blindbacken
150 g Schokoraspel
6 Physalis für die Garnitur
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuitteSchlagsahneFrischkäseButterHonigGelatine
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Mürbeteig das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, die Butter in Stücken, Puderzucker, Eigelb und Salz zugeben und die Zutaten mit den Händen rasch zu einem glatten Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und 6 Kreise ausschneiden, im Durchmesser jeweils etwas größer als die Tartelettförmchen. Diese mit den Teigkreisen auslegen, den Rand vorsichtig andrücken und überstehende Teigränder abschneiden. Die Böden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Backpapier und die Hülsenfrüchte einlegen. Im vorgeheizten Backofen bei 220°C ca. 10-15 Minuten blindbacken. Dann die Hülsenfrüchte und das Papier entfernen und die Torteletts bei 200°C weitere 10-15 Minuten nach Sicht goldbraun backen. Auskühlen lassen und aus der Form nehmen.
2.
Quitten schälen, halbieren, entkernen und würfeln. In einem Topf mit Wasser bedecken, Zesten und Honig zugeben und bissfest kochen. Die Quittenwürfelchen abseihen, dabei den Kochsud auffangen.
3.
Die Hälfte der Quittenwürfelchen beiseite stellen und abkühlen lassen. Rest fein pürieren und evtl. 1-2 EL vom Sud zugeben. Durch ein feines Sieb streichen und auskühlen lassen.
4.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mit der geschmolzenen, bitteren Kuvertüre die Tartelettböden sehr dünn ausstreichen.
5.
Quittenpüree mit Frischkäse, Puderzucker, Rum, Ingwer und Vanillemark glatt rühren. Ausgedrückte Gelatine in einem Töpfchen schmelzen lassen und unter die Frischkäsemasse rühren. Die Sahne steif schlagen, 4 EL davon abnehmen und kalt stellen. Die restliche Sahne unter die Frischkäsemasse rühren. Die Quittenwürfelchen unterziehen. Creme in die Tartelettböden füllen und gewölbt glatt streichen. Mind. 2 Stunden kalt stellen.
6.
Dann mit Schokoraspeln bestreuen und mit der restlichen Sahne verzieren. Halbierte Physalis darauf setzen und servieren.