Quittenbrot selber machen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quittenbrot selber machen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
58
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert58 kcal(3 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuitteZuckerZitroneZimtstangeSternanisWasser

Zutaten

für
100
Zutaten
1 kg
1
unbehandelte Zitrone
1
4
1 l
1 kg
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Quitten mit einem Geschirrtuch trocken abreiben. Quitten vierteln und in Stücke schneiden. In einen Topf geben. Zitrone heiß abwaschen, trocknen und die Schale abschneiden. Zitrone auspressen. Zitronenschale und -saft, Zimtstange und Sternanis zu den Quitten geben. Wasser angießen. Aufkochen und 45-60 Minuten leise köcheln lassen.

2.

Abkühlen lassen. Zitronenschale, Zimtstange und Sternanis herausnehmen. Den Saft durch ein feines Sieb abgießen. Das übrig gebliebenen Quittenmus abwiegen und in einen breiten hohen Topf geben.

3.

Zucker im Verhältnis 1:1 zufügen und verrühren. Alles bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zu einer dicklichen Masse einkochen. Etwas abkühlen lassen.

4.

Dann etwa 1 cm dick auf ein geöltes Backblech streichen und bei 50° bis 100° und leicht geöffneter Backofentür 5-6 Stunden trocknen lassen. Sollte die Masse noch zu weich sein muß die Trockenzeit erhöht werden. Danach in Rhomben oder Würfel (ca. 3x3 cm) schneiden und in Hagelzucker wälzen.