Raclette mit Feigen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Raclette mit Feigen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
474
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien474 kcal(23 %)
Protein28 g(29 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K6,9 μg(12 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin9,8 mg(82 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin11 μg(24 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium838 mg(21 %)
Calcium461 mg(46 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink4,5 mg(56 %)
gesättigte Fettsäuren12,9 g
Harnsäure46 mg
Cholesterin71 mg
Zucker gesamt26 g

Zutaten

für
4
Zutaten
12 frische Feigen
1 EL Portwein
1 kleine Zucchini
150 g Bündner Fleisch
200 g Edamer
Pfeffer aus der Mühle
4 Scheiben Toastbrot
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Feigen abspülen, halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf einer Platte anrichten. Die Feigen mit dem Portwein beträufeln.

2.

Zucchino abspülen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Zu den Feigen auf die Platte geben.

3.

Das Bündner Fleisch und den Edamer ebenfalls anrichten.

4.

Das Raclettegerät vorheizen. Das Brot toasten.

5.

Jede Feigenhälfte mit 1 Scheibe Bündner Fleisch umwickeln und jeweils 2 davon in die Raclettepfännchen legen. Auf die Feigen je 1 Zuccchinischeibe legen, diese mit Käse bedecken.

6.

Mit Pfeffer bestreuen und im Raclettegerät überbacken, bis der Käse schmilzt. Mit dem Toastbrot essen.