EAT SMARTER | Deutschland isst gesünder!

Radicchio mit Apfel und gepökeltem Rindfleisch nach Schweizer Art
30 min
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit

Radicchio mit Apfel und gepökeltem Rindfleisch nach Schweizer Art

Zutaten

für
4
Zutaten
1
100 g
gemischter Blattsalat z. B. Frisee, Eichblatt, Rucola
1 EL
1 EL
1 EL
Für das Pesto
1 EL
½ Bund
200 ml
40 g
frisch geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
1
50 g
Bündner Fleisch in hauchdünne SCheiben
1
Apfel z. B. Boskop
1 EL
Für die Vinaigrette
4 EL
1 EL
1 EL
1.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Radicchio putzen, den Strunk entfernen und die Blätter lösen. Waschen, trocken schleudern und zurechtzupfen. Den Blattsalat verlesen, waschen und ebenfalls trocken schleudern. Die Kerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett anrösten, herausnehmen und beiseite legen.

2.

Für das Pesto die Pinienkernen mit den Bärlauchblättern und dem Öl in einem Mixer fein pürieren. Den Parmesan untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Baguette quer halbieren, längs in sehr dünne Scheiben schneiden, mit dem Pesto dünn bestreichen und im vorgeheizten Ofen 5 Minuten backen. Den Apfel waschen, vierteln, von dem Kerngehäuse befreien, in hauchdünne Spalten schneiden oder hobeln und sofort mit Zitronensaft beträufeln.

3.

Das Öl mit dem Apfeldicksaft und dem Essig mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Salat mit den Radicchioblättern, dem Bündnerfleisch und den Apfelspalten in Schalen anrichten, mit der Vinaigrette beträufeln und mit den Kernen bestreuen. Das Brot und Pesto separat dazu servieren.