Ragout vom Ochsenschwanz mit Kartoffelbrei

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Ragout vom Ochsenschwanz mit Kartoffelbrei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 50 min
Fertig
Kalorien:
2803
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.803 kcal(133 %)
Protein145 g(148 %)
Fett192 g(166 %)
Kohlenhydrate73 g(49 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe10,1 g(34 %)
Automatic
Vitamin A1,6 mg(200 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E7,1 mg(59 %)
Vitamin K54,9 μg(92 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin60,7 mg(506 %)
Vitamin B₆2,1 mg(150 %)
Folsäure184 μg(61 %)
Pantothensäure6,5 mg(108 %)
Biotin37,5 μg(83 %)
Vitamin B₁₂14,1 μg(470 %)
Vitamin C76 mg(80 %)
Kalium4.480 mg(112 %)
Calcium279 mg(28 %)
Magnesium264 mg(88 %)
Eisen20,4 mg(136 %)
Jod60 μg(30 %)
Zink27,1 mg(339 %)
gesättigte Fettsäuren83,6 g
Harnsäure908 mg
Cholesterin354 mg
Zucker gesamt27 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 ½ kg
Ochsenschwanz an den Knorpelstellen geschnitten
3
Möhren klein gewürfelt
½
Knollensellerie gewürfelt
2
Zwiebeln grob gewürfelt
1 ½ l
1 ½ l
60 g
60 g
100 g
Speck in Streifen geschnitten
6
10
Wacholderbeeren zerdrückt
1 Zweig
1 Zweig
8
Pfeffer aus der Mühle
Für das Kartoffelpüree
1 kg
250 ml
50 g
Muskat frisch gerieben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinKartoffelMilchSpeckTomatenmarkButter
Produktempfehlung
Dazu passt ein fruchtiger Rotwein.

Zubereitungsschritte

1.
Die Ochsenschwanzstücke gleichmäßig mit Salz und Pfeffer würzen. In wenig Öl von allen Seiten kräftig anbraten, die Gemüsewürfel dazugeben und mitrösten.
2.
Den Bratensatz mit etwas Rotwein ablöschen, das Tomatenmark einrühren und leicht anrösten, danach mehrmals mit dem Rotwein ablöschen und einkochen lassen.
3.
Mit der Hühnerbrühe auffüllen, Thymian, Rosmarin, Lorbeer und Wacholderbeeren dazu geben und den Ochsenschwanz in der Sauce bei geringer Hitze in ca. 1 1/2 – 2 Stunden weich kochen.
4.
Am Ende der Garzeit den Ochsenschwanz aus der Sauce nehmen, vom Knochen ablösen und in Würfel schneiden.
5.
Die Sauce durch ein Sieb passieren. Mit der Preiselbeerkonfitüre verfeinern die Frühlingszwiebeln und den Speck dazugeben und nochmals leicht einkochen lassen.
6.
Das Fleisch zurück in die Sauce geben und eventuell leicht nachsalzen.
7.
Die Kartoffeln garen, pellen und durch die Presse drücken. Mit der Butter und der Milch verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Das Ochsenschwanzragout mit dem Kartoffelpüree und der Sauce anrichten und sofort servieren.