Ravioli mit Pfifferlingen in Kräuter-Sauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ravioli mit Pfifferlingen in Kräuter-Sauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 5 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
692
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien692 kcal(33 %)
Protein16 g(16 %)
Fett44 g(38 %)
Kohlenhydrate54 g(36 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D4,1 μg(21 %)
Vitamin E3,9 mg(33 %)
Vitamin K17,5 μg(29 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin13,6 mg(113 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure71 μg(24 %)
Pantothensäure3,9 mg(65 %)
Biotin29,1 μg(65 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium807 mg(20 %)
Calcium117 mg(12 %)
Magnesium41 mg(14 %)
Eisen9,7 mg(65 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren22,5 g
Harnsäure54 mg
Cholesterin200 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Ravioliteig
250 g Mehl
Mehl zum Ausrollen
2 Eier (Größe M)
1 EL Öl
Für die Füllung
2 Schalotten
500 g Pfifferlinge
30 g Butter
1 EL Olivenöl
1 EL fein gehackter Schnittlauch
Für die Kräuter-Sauce
2 Schalotten
1 kleine Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
125 ml Weißwein
200 g Schlagsahne (1 Becher)
150 g Crème fraîche
1 EL feingehacktes Basilikum
1 EL fein gehackter Dill
1 EL fein gehackter Kerbel
1 EL fein gehackter glatte Petersilie
Salz
Pfeffer
Produktempfehlung
Nach Geschmack frisch geriebenen Parmesan oder Pecorino darüber geben.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Mehl, Eier, Öl und 1 Teelöffel Wasser in einer Rührschüssel mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem festen, geschmeidigen Teig verarbeiten. Nach Bedarf noch 1 Teelöffel Wasser dazugeben. Zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Inzwischen für die Füllung die Schalotten pellen und fein hacken. Die Pfifferlinge putzen, unter fließendem Wasser kurz abspülen und trockentupfen. Butter und Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Schalotten anschwitzen bis sie glasig sind und die Pilze hinzugeben. Kochen bis die Flüssigkeit verdampft ist, vom Herd nehmen. Einige Pilze beiseite legen und warmhalten, die restlichen Pfifferlinge mit dem Schnittlauch sehr fein hacken.
3.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in 10 x 10 Zentimeter große Quadrate schneiden. In die Mitte jedes Teigquadrats 1 Teelöffel von der Füllung setzen. Die Teigränder leicht mit Wasser bestreichen. Die Ravioli zusammenklappen, die Ränder etwas andrücken. Die Ravioli in leicht kochendem Salzwasser 12 Minuten ziehen lassen.
4.
Inzwischen Schalotten und Knoblauch pellen und würfeln. Olivenöl erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin andünsten. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Sahne und Crème fraîche zugeben und cremig einkochen. Sauce durch ein Sieb gießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gehackte Kräuter zugeben und kurz durchziehen lassen.
5.
Die Ravioli mit dem Schaumlöffel herausheben, abtropfen lassen und auf Tellern anrichten. Die Kräutersahne mit den restlichen Pfifferlingen auf den Ravioli verteilen, sofort servieren.