Reh-Medaillons à la Belle Forestière

Medaillons de chevreuil belle forestière
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Reh-Medaillons à la Belle Forestière
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
425
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien425 kcal(20 %)
Protein33 g(34 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K24,5 μg(41 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin10,1 mg(84 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin11,3 μg(25 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium770 mg(19 %)
Calcium73 mg(7 %)
Magnesium47 mg(16 %)
Eisen4,8 mg(32 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink5,3 mg(66 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure187 mg
Cholesterin94 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
560 g Rehmedaillon (8 Rehmedaillons)
Salz
frischgemahlener Pfeffer
40 g Rapsöl
10 g feingehackte Schalotten
100 g kleine Champignons
50 g Steinpilze in Scheiben geschnitten
50 g kleine Pfifferlinge (Eierschwämme)
50 g kleine Morchel
50 ml Cognac
100 ml Madeira
300 ml Wildfond
200 ml Sauerrahm
ein wenig gehackte Petersilie

Zubereitungsschritte

1.

Die geputzten Reh-Medaillons werden gewürzt und in Rapsöl auf beiden Seiten gebraten, aber nicht gebräunt.

2.

Das Fett gießt man ab. Die gehackte Schalotte lässt man kurze Zeit in der Pfanne dünsten. Dann fügt man die Pilze hinzu und würzt mit Salz und Pfeffer.

3.

Man flambiert die Medaillons mit Cognac und Madeira und fügt danach die Wildsauce hinzu.

4.

Ein wenig einkochen lassen und den Rahm dazugeben. Man lässt die Sauce aufkochen und schmeckt sie ab. Die Reh-Medaillons werden mit der Sauce übergossen und mit Petersilie garniert .