Rehkeule mit Bohnen im Speckmantel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehkeule mit Bohnen im Speckmantel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig
Kalorien:
1241
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.241 kcal(59 %)
Protein65 g(66 %)
Fett96 g(83 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E5,4 mg(45 %)
Vitamin K62,8 μg(105 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin15,1 mg(126 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure89 μg(30 %)
Pantothensäure3,1 mg(52 %)
Biotin10,6 μg(24 %)
Vitamin B₁₂2,9 μg(97 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium1.526 mg(38 %)
Calcium182 mg(18 %)
Magnesium101 mg(34 %)
Eisen10,1 mg(67 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink8,7 mg(109 %)
gesättigte Fettsäuren39,8 g
Harnsäure380 mg
Cholesterin240 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
4
Für die Rehkeule
1 kg Rehkeule ausgelöst, küchenfertig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
200 g grüner Speck
Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
150 ml trockener Rotwein
450 ml Wildfond
2 Lorbeerblätter
3 Wacholderbeeren
3 Pfefferkörner
3 Pimentkörner
2 Gewürznelken
1 Zweig Rosmarin
3 Zweige Thymian
Für die Bohnen
500 g grüne Bohnen
16 Scheiben Frühstücksspeck
Für die Pflaumen
6 blaue Pflaumen
2 Frühlingszwiebeln
2 EL Butter
1 EL Zucker
120 ml trockener Rotwein
gemahlener Zimt
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RehkeuleSpeckFrühstücksspeckRotweinRotweinButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 150°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern, mit dem in Streifen geschnittenen Speck spicken und mit Küchengarn in Form binden.

3.

In einem Bräter 2 EL Öl erhitzen und das Fleisch darin rundherum scharf anbraten. Herausnehmen und beiseite legen. Das Suppengemüse und die Zwiebeln putzen, das Gemüse grob teilen, die Zwiebeln klein würfeln und mit dem Gemüse im dem Bratenfet anschwitzen. Das Tomatenmark einrühren, mit dem Wein ablöschen, den Fond angießen und das Fleisch wieder einlegen. Die Gewürze in eine Gewürzsäckchen geben, mit den Kräutern in die Sauce legen, salzen, pfeffern und im vorgeheizten Ofen ca. 1-1 1/2 Stunde garen.

4.

Zwischenzeitlich die Bohnen waschen, putzen und in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten blanchieren. Abgießen, kalt abschrecken, in 8 Bündel teilen und mit je 2 Scheiben Speck umwickeln.

5.

Die Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in schmale Ringe schneiden.

6.

In einer Pfanne die Butter zerlassen, Zwiebelringe und Pflaumen zugeben, kurz mitschwitzen, mit dem Zucker bestreuen, karamellisieren lassen und mit dem Rotwein ablöschen. Bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zimt abschmecken.

7.

Die Bohnenbündel in 2 EL heißem Öl in einer Pfanne rundherum goldbraun anbraten.

8.

Den Braten aus dem Ofen nehmen, warm halten, den Brazenfond passieren und das Gemüse gut ausdrücken. Den Fond erhitzen, etwas einköcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

9.

Den Braten in Scheiben schneide und mit der Bratensauce, den Rotweinpflaumen und den Speckbohnen auf vorgewärmte Teller anrichten und servieren.