print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Rehmedaillons mit Fingernudeln und Rosenkohlgemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehmedaillons mit Fingernudeln und Rosenkohlgemüse
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
Für die Rehmedaillons
8
2 EL
Pfeffer frisch gemahlen
4 Scheiben
grüner Speck
200 g
8
Wacholderbeeren zerdrückt
1 EL
1 TL
200 g
Für die Schupfnudeln
1 kg
mehligkochende Kartoffeln
2
150 g
80 g
Pfeffer frisch gemahlen
Für das Rosenkohlgemüse
500 g
1 EL
50 g
Frühstücksspeck in Scheiben
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RehmedaillonÖlSalzPfefferSpeckSauerkirsche

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 80° C vorheizen. Die Speckscheiben halbieren, die Rehmedaillons etwas flach drücken und je mit einer halben Speckscheibe umwickeln und mit Küchengarn festbinden.
2.
Dann in heißem Öl auf jeder Seite einige Sekunden anbraten, herausnehmen und nebeneinander in eine feuerfeste Form mit Deckel legen, salzen, pfeffern und mit dem Bratöl beträufeln, zugedeckt im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten garen.
3.
Die aufgetauten Kirschen mit etwas Wasser ca. 5 Minuten dünsten, dann den zerdrückten Wacholder, das Johannisbeergelee und die Creme fraîche einrühren. Cremig einkochen lassen.
4.
Die Medaillons auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Sauerkirschsauce dazugeben. Mit Schupfnudeln und Rosenkohlgemüse servieren.
5.
Für die Schupfnudeln die Kartoffeln waschen, mit Salzwasser bedecken und 30 Minuten garen, pellen und noch heiß durch die Presse drücken. Abkühlen lassen. Eier und Mehl zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit bemehlten Händen fingerdicke und daumenlange Rollen mit spitzzulaufenden Enden formen. Die Schupfnudeln in reichlich kochendes Salzwasser geben und bei schwacher Hitze ca. 2 Minuten ziehen lassen, herausnehmen, in kaltes Wasser tauchen, dann in einem Sieb gut abtropfen lassen.
6.
Das Butterschmalz für die Schupfnudeln in einer Pfanne erhitzen und die Schupfnudeln portionsweise darin goldbraun anbraten.
7.
Den Rosenkohl putzen, waschen, den Strunk kreuzweise einschneiden und in kochendem Salzwasser mit dem Zitronensaft ca. 8 Minuten blanchieren. Kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
8.
Speck würfeln, kross anbraten, herausnehmen, die Butter in die Pfanne geben und den Rosenkohl darin schwenken. Kurz erhitzen, dann etwas salzen, mit dem Speck bestreuen und anrichten.
Schreiben Sie den ersten Kommentar