Rehragout mit Cocktailtomaten und Spätzle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehragout mit Cocktailtomaten und Spätzle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
443
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien443 kcal(21 %)
Protein42 g(43 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,2 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K34 μg(57 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin12,6 mg(105 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure113 μg(38 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin17,1 μg(38 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C77 mg(81 %)
Kalium1.139 mg(28 %)
Calcium100 mg(10 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen6,5 mg(43 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink5,5 mg(69 %)
gesättigte Fettsäuren10,4 g
Harnsäure244 mg
Cholesterin137 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
mageres Rehfleisch küchenfertig, aus der Keule
150 g
150 g
grüne Erbsen
1
250 g
gemischte Pilze z. b. Pfifferlinge, Champignons und Steinpilze
1
1
2 EL
1 TL
2 EL
50 ml
trockener Rotwein
2
zerstoßene Wacholderbeeren
1 Prise
gemahlener Rosmarin
1 Prise
gemahlener Thymian
300 ml
150 ml
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RehfleischPilzKirschtomateErbseSchlagsahneRotwein

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Die Tomaten waschen und vierteln. Die Erbsen auftauen lassen. Die Paprika waschen, vierteln, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und in schmale Streifen schneiden. Die Pilze putzen und bei Bedarf kleiner schneiden.
2.
Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken.
3.
In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und das Fleisch unter gelegentlichem Wenden scharf anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Die Zwiebel mit dem Knoblauch in dem Bratenfett glasig schwitzen, die Pilze zugeben und kurz mitbraten. Dann die Paprika zugeben, das Tomatenmark einrühren, das Fleisch wieder einlegen, mit dem Mehl bestauben, leicht anschwitzen und mit dem Wein ablöschen. Die Gewürze und Kräuter untermischen, mit dem Fond auffüllen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Sahne angießen, die Tomaten zugeben, salzen, pfeffern, weitere 5 Minuten leicht sämig einköcheln lassen und abschmecken.
4.
Mit Spätzle angerichtet servieren.