Rehrücken und Ravioli mit Rotwein-Füllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehrücken und Ravioli mit Rotwein-Füllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h 35 min
Fertig
Kalorien:
930
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien930 kcal(44 %)
Protein57 g(58 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate86 g(57 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K7,7 μg(13 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin11,9 mg(99 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure70 μg(23 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin20,2 μg(45 %)
Vitamin B₁₂2,8 μg(93 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium977 mg(24 %)
Calcium103 mg(10 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen8,5 mg(57 %)
Jod29 μg(15 %)
Zink7,1 mg(89 %)
gesättigte Fettsäuren11,5 g
Harnsäure228 mg
Cholesterin468 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Füllung
4 Blätter Gelatine
250 ml trockener Rotwein
250 ml Portwein
Für den Nudelteig
400 g Mehl
3 Eier
2 Eigelbe
1 EL Pflanzenöl
½ TL Salz
Für das Fleisch
700 g Rehkarree
3 EL Butter
400 ml Wildfond
100 ml trockener Rotwein
2 Zweige Rosmarin
4 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
1 EL Johannisbeergelee
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RehkarreeRotweinPortweinRotweinButterPflanzenöl

Zubereitungsschritte

1.
Für die Ravioli-Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Rotwein und Portwein in einen Topf geben und auf die Hälfte einreduzieren lassen. Vom Feuer nehmen, ausgedrückte Gelatine unterrühren und in flaches Gefäß füllen. Mind. 2 Stunden fest werden lassen.
2.
Den Backofen auf 100°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Für den Teig Mehl auf eine Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde eindrücken, Eier, Eigelbe, Öl und Salz hineingeben, mit einer Gabel verrühren und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde ruhen lassen.
4.
Rehrücken in vier Portionsstücke schneiden. Salzen, pfeffern und in 1 EL heißer Butter von allen Seiten kurz anbraten. Herausnehmen und im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten rosa durchziehen lassen.
5.
Bratensatz mit Wildfond und Rotwein ablöschen. Rosmarin, Lorbeer und Wacholder zugeben und auf etwa 1/3 einreduzieren lassen. Dann durch ein Sieb gießen und mit Johannisbeergelee, Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Das Rotwein-Gelee für die Nudelfüllung in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
7.
Den Teig portionsweise auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen (oder durch eine Nudelmaschine drehen) und ca. 6 cm große Kreise ausstechen, Teigreste wieder ausrollen und ebenfalls verarbeiten. Auf jeden Teigkreis je 1 Würfel der Füllung geben, die Teigränder mit Wasser bestreichen und zu Halbkreisen schließen. Die Ränder fest mit einer Gabel zusammendrücken.
8.
Die Ravioli in siedendem Salzwasser ca. 4 - 5 Minuten garen.
9.
Fleisch herausnehmen und kurz ruhen lassen. Dann in Scheiben schneiden und mit den Ravioli und der Sauce nach Belieben auf gebratenem Kürbis servieren.
Schlagwörter