Klassiker mal anders

Reis mit Hühner-Gemüse-Ragout

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Reis mit Hühner-Gemüse-Ragout

Reis mit Hühner-Gemüse-Ragout - Bekömmlicher Sattmacher mit viel Gemüse

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
443
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Reis ist leicht verdaulich und eignet sich darum für Magenempfindliche, Kranke und kleine Kinder perfekt. Parboiled Reis enthält durch das Dampfdruckverfahren noch viele Nährstoffe. Zum Andicken von Saucen und Suppen ist das glutenfreie Reismehl ideal. Verwenden Sie am besten die Vollkornvariante, da diese mehr Vitamine und Mineralstoffe mitbringt.

Für noch mehr Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe empfehlen wir die Verwendung von Vollkornreis.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien443 kcal(21 %)
Protein43 g(44 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate54 g(36 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,2 g(24 %)
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K44,9 μg(75 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin28,2 mg(235 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure134 μg(45 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin12,3 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C75 mg(79 %)
Kalium1.351 mg(34 %)
Calcium205 mg(21 %)
Magnesium120 mg(40 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren2,6 g
Harnsäure393 mg
Cholesterin101 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
200 g
Suppengrün (1 Bund)
2
6
300 g
400 g
großer Kohlrabi (1 großer Kohlrabi)
2 Stangen
200 g
15 g
Butter (1 EL)
10 g
Reismehl (1 EL)
150 ml
Reisdrink (Reismilch) oder ein anderer Pflanzendrink
1 TL
2 Stiele

Zubereitungsschritte

1.

Hühnerbrustfilets abspülen. Suppengrün putzen, waschen und klein schneiden. Beides in einen Topf geben, mit kaltem Wasser bedecken und langsam zum Kochen bringen, dabei aufsteigenden Schaum abschöpfen. Lorbeer und Wacholder zugeben und salzen. Zugedeckt bei kleiner Hitze in 25–30 Minuten ziehen lassen, bis das Fleisch gar ist. Filets aus der Brühe nehmen, abtropfen lassen und beiseitestellen.

2.

Inzwischen Möhren und Kohlrabi putzen, schälen und in mundgerechte Stifte schneiden. Sellerie putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Hühnerbrühe durch ein Sieb geben. In einem breiten Topf auffangen, zum Kochen bringen und Gemüse 4–5 Minuten bei kleiner Hitze darin garen. Dann mit einem Schaumlöffel herausheben und beiseitestellen.

3.

Nebenher Reis in der 2,5-fachen Menge Salzwasser nach Packungsanweisung etwa 8–10 Minuten garen.

4.

Von der Brühe etwa 200 ml abmessen und mit dem Pflanzendrink mischen. Butter in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen lassen. Reismehl einrühren und 1 Minute anschwitzen. Mit dem abgemessenen Brühe-Mix unter Rühren ablöschen und bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5.

Hühnchenfleisch klein zupfen und zusammen mit Möhren, Kohlrabi und Sellerie in die Sauce geben und bei kleiner Hitze 3 Minuten köcheln lassen. Zitronensaft dazugeben und nochmals abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.

6.

Das Ragout mit dem Reis in tiefen Tellern anrichten und mit Petersilie bestreuen.