Reisnudeln mit Meeresfrüchten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Reisnudeln mit Meeresfrüchten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Bund Frühlingszwiebeln
2 rote Peperoni
2 grüne Peperoni
3 Knoblauchzehen
500 g Meeresfrüchte-Mischung (vom Fischhändler oder tiefgefroren)
8 EL Limettensaft
Aus dem Asialaden
400 g breite Reisnudeln (ca. 0,5 cm)
2 Stiele Thai-Basilikum
6 TL Erdnussöl
9 EL Austernsauce
5 EL Fischsauce
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Reisnudeln in ca. 10 cm lange Stücke brechen. In einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und ca. 12 Minuten ziehen lassen, bis sie weich sind, aber noch Biss haben.

2.

Frühlingszwiebeln putzen und abspülen. Frühlingszwiebeln in feine Ringe, restliche schräg in dünne Stücke schneiden. Peperoni längs einschneiden, entkernen, abspülen und in dünne Ringe schneiden. Thai-Basilikum abbrausen und trockenschütteln. Die Blätter in feine Streifen schneiden.

3.

Reisnudeln in ein Sieb abgießen und kurz abtropfen lassen. Erdnussöl in einer breiten Pfanne oder im Wok erhitzen. Frühlingszwiebeln und Peperoni darin kurz dünsten. Knoblauch pellen und dazupressen. Meeresfrüchte mit den Basilikumstreifen zugeben und kurz mitbraten.

4.

Austernsoße, Fischsoße und Limettensaft hineinrühren, die Reisnudeln untermischen. Alles unter Rühren weitere 3-4 Minuten garen.