0
Drucken
0

Reisnudelsalat

mit Chili-Dressing

Reisnudelsalat
40 min
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Senf und Honig in einer kleinen Schüssel verrühren. Die Hähnchenbrüste waschen, trockentupfen und mit der Soße bestreichen. 

2

In eine ofenfesten Pfanne geben und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten garen. Die Hähnchenbrüste herausnehmen, in Alufolie wickeln und ca. 5 Minuten ruhen lassen.

3

Inzwischen die Reisnudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen, dann abgießen und abtropfen lassen. Den Saft der Limette auspressen. Die Zitronenverbene in feine Streifen schneiden.

Wie Sie eine Limette optimal abreiben und auspressen
4

Für das Dressing die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.

5

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Chilistreifen und Knoblauch darin ca. 1 Minute andünsten, dann die Chili-Knoblauchmischung in eine Schüssel geben. Erdnussbutter, Limettensaft, Sojasauce, Zitronenverbene und übriges Öl unterrühren und das Dressing mit Zucker abschmecken.

6

Die Hähnchenbrüste in Scheiben schneiden. Mit Erdnüssen und Reisnudeln unter das Dressing mischen. Den Salat kurz ziehen lassen, dann auf Tellern anrichten und nach Belieben mit Zitronenverbene garnieren.

Top-Deals des Tages

AmazonBasics Messerset, 8-teilig
VON AMAZON
15,98 €
Läuft ab in:
Deko-Vlies (Vliesofix) 100 x17 cm weiß
VON AMAZON
5,53 €
Läuft ab in:
Messingdraht, Basteldraht, Draht, Messing, Floristendraht
VON AMAZON
3,86 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages