Rentier-Muffins

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rentier-Muffins
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
24
Für den Teig
100 g
150 g
50 g
gehackte Mandelkerne
½ TL
1 Msp.
1 Msp.
frisch geriebene Muskatnuss
1 ½ TL
½ TL
1
80 g
brauner Zucker
60 ml
250 g
Für die Backform
24
Mini-Backförmchen
Zum Verzieren
2 Stück
Esspapier aus Gummimasse
48
12
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButtermilchMehlZuckerPflanzenölMandelkernNatron

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Papier-Backförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs setzen.
2.
Die Spekulatius in eine Plastiktüte geben, mit dem Nudelholz darüber rollen und die Kekse zu feinen Bröseln zerdrücken. Das Mehl mit den Keksbröseln, den Mandeln, den Gewürzen, dem Backpulver und dem Natron sorgfältig vermischen.
3.
In einer Schüssel das Ei leicht verquirlen. Den Zucker, das Öl und die Buttermilch dazugeben und gut verrühren. Die Mehlmischung zur Eimasse geben und nur so lange verrühren, bis auch die trockenen Zutaten feucht sind.
4.
Den Teig in die Backförmchen füllen. Im Backofen (Mitte) etwa 15 Min. backen. Die Muffins etwa 5 Min. im Backblech ruhen lassen, dann herauslösen und auf einem Kuchengitter leicht abkühlen lassen.
5.
Für die Dekoration das Papier in der Mitte falten und längs durchschneiden. Die zwei Hälften wiederum in der Mitte längs falten und jeweils 2 Elchgeweihstückchen herausschneiden. Die unteren Enden umklappen. Mit einem Messer 2 mal schräg in die Muffinoberseite einstechen und die Geweihe hineinstecken. Jeweils zwei Zuckerperlen befeuchten, als Äuglein auf die Muffins legen. Die Kirschen halbieren und je 1 Kirschhälfte als Nase auf die Mini-Muffins setzen. Mit Puderzucker bestäuben.