Blechkuchen

Egal ob mit Kirschen oder Zwetschgen, ob mit oder ohne Streuseln – Blechkuchen sind lecker, vielseitig und vor allem schnell gemacht! Wir von EAT SMARTER haben Ihnen hier unsere 100 besten Rezepte für schnelle Blechkuchen in einem großen Kochbuch zusammengestellt, so können Sie selbst entscheiden, welcher Kuchen Ihnen am besten schmeckt. Besonders für viele Gäste oder eine große Familie sind unsere schnellen Blechkuchen perfekt – die sparen Zeit und wirklich jeder bekommt ein Stück ab. Doch wir sind uns sicher: Bei dem einen Stück wird es nicht bleiben!

Perfekt mit Äpfeln und Zwetschgen – Hefeteig

Hefeteig eignet sich besonders gut für einen Blechkuchen und passt geschmacklich einfach super zu den verschiedensten Obstsorten wie Zwetschgen oder natürlich Äpfeln. Doch viele tun sich schwer mit einem Hefeteig, obwohl es gar nicht so schwer ist, wenn man den ein oder andern Tipp beachtet. Bei einem Hefeteig wird die Hefe, egal ob frische oder Trockenhefe, zunächst in lauwarmer Milch oder einer anderen Flüssigkeit aufgelöst, bevor sie im Teig weiterverarbeitet wird. Hierbei ist das A und O, dass die Flüssigkeit, in der die Hefe aufgelöst wird, nicht zu warm wird, da die Hefe sonst abstirbt und der Teig beim Backen nicht mehr aufgehen kann. Faustregel ist hier: Die Flüssigkeit sollte nicht wärmer als die eigene Körpertemperatur werden. Um dies zu überprüfen, können Sie gerne den Test mit einem (gut gewaschenen!) Finger machen – ist die Flüssigkeit so warm wie Ihr Finger, muss der Topf vom Herd und die Hefe kann eingerührt werden. Außerdem sollten Sie dem Hefeteig genug Zeit zum Gehen geben. Dies sollte an einem nicht zu kalten Ort passieren, sodass die Hefe sich gut entfalten kann. Anschließend kann der Teig ausgerollt und mit Ihrem liebsten Obst belegt werden.

Stöbern Sie einfach in unseren vielseitigen schnellen Blechkuchen Rezepten und probieren Schoko-Himbeer-Schnitten oder einen saftigen Mohnkuchen mit Birnen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Backen und einen guten Appetit! 

Kochbücher von A-Z